""

So geht Werbung auch: Alt, dick, behindert

Mit Paralympics-Teilnehmerin: In Großbritannien provoziert eine große Modehauskette mit ihrer neuen Kampagne.

Paralympics-Teilnehmerin Stefanie Reid (links) wirbt für die Modehauskette Debenhams

Paralympics-Teilnehmerin Stefanie Reid (links) wirbt für die Modehauskette Debenhams.

In Deutschland hat Debenhams kein Geschäft (nur einen Online-Shop), weshalb ROLLINGPLANET den Konzern kurz vorstellt: Die britische Kaufhauskette mit Hauptsitz in London hat 167 Filialen in 26 Ländern, beschäftigt 29.000 Mitarbeiter, macht einen Jahresumsatz von fast 3 Milliarden Euro – und sorgt auf der Insel mit ihrer neuen Werbekampagne für Aufregung.

Eigenen Angaben zufolge will Debenhams ein Zeichen setzen gegen den Magerwahn und sonstige Fashion-Diktaturen und behauptet, dass in ihren Klamotten „jeder fantastisch aussehen“ kann. In den Schaufenstern des 1778 gegründeten Unternehmen sieht man deshalb auch sogenannte plus sized-Puppen.

In Anzeigen und auf Plakaten für die Sommer-Kollektionen zeigt Debenhams nun Menschen, die nicht gerade dem klassischen Schönheitsideal entsprechen: Sie sind alt (eines der Models ist 69 Jahre alt), dick (zum Beispiel Größe 46) oder eben behindert wie die beinamputierte Paralympics-Teilnehmerin Stefanie Reid, die in knielangem Kleid posiert.

Zufrieden mit dem Körper sein

Damit auch jeder sieht, dass die Dame rechts dick ist, stellt Debenhams  links eine Dünne hin.

Damit auch jeder sieht, dass die Dame rechts dick ist, stellt Debenhams links eine Dünne hin.

Die 28-jährige Kanadierin, die in Neuseeland geboren wurde, verlor bei einem Bootsunfall vor zwölf Jahren ihr rechtes Bein. Vor diesem Ereignis spielte sie Rugby, konnte die Sportart aber aufgrund ihres Handicaps nicht mehr weitermachen, weshalb sie sich auf Leichtathletik konzentrierte. Bei den Paralympics 2008 in Beijing holte Reid Bronze über 200m, 2012 in London Silber im Weitsprung.

Debenhams Marketing-Chef Ed Watson über das Ziel seiner Kampagne: „Wir würden uns freuen, wenn andere unserem Vorbild folgten. Hoffentlich sind diese Aufnahmen ein Schritt dahin, wenn auch nur ein kleiner, dass mehr Leute mit ihrem Körper zufrieden sind.“

Machen wir doch gerne, auch wenn wir keine Debenhams-Textilien kaufen.

(RP)


Noch mehr Motive aus der Debenhams-Kampagne


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

KOMMENTAR SCHREIBEN