""

Sotschi: „Paralympics-Zeitung“ bietet jungen Reporterinnen und Reportern eine Chance

Bewerbung von Menschen mit Behinderung ausdrücklich erwünscht – als Nachwuchsjournalistin oder Nachwuchsjournalist bei den Paralympics in 2014 live dabei sein.

Eröffnung des Biathlon- und Langlaufzentrums „Laura“ in Sotschi am 17. März 2013 (Pressefoto)

Eröffnung des Biathlon- und Langlaufzentrums „Laura“ in Sotschi am 17. März 2013 (Pressefoto)

Die „Paralympics-Zeitung“ sucht auch dieses Mal wieder Jugendliche im Alter von 18 bis 21 Jahren, die als Reporterinnen und Reporter von den Paralympischen Winterspielen 2014 berichten. Vom 7. bis zum 16. März 2014 finden die Spiele für Menschen mit Behinderung in Sotschi, Russland statt.

Gemeinsam mit russischen Jugendlichen führen die Nachwuchsjournalistinnen und Nachwuchsjournalisten Interviews mit Athleten, Prominenten und Politikern und schreiben Artikel für die „Paralympics-Zeitung“. Dabei wird das Redaktionsteam von professionellen Journalistinnen und Journalisten betreut.

„Paralympics-Zeitung“ startete 2004

Das Projekt wird von der Berliner Tageszeitung „Der Tagesspiegel“ herausgegeben und erscheint während der Paralympics als Beilage in bundesweiten Zeitungen. Unterstützt wird das Projekt von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Sie initiierte das Zeitungsprojekt zu den Paralympics in Athen 2004 und ist seither Mitherausgeber.

Weitere Partner sind der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, das Deutsch-Russische Forum, die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, das Freie Deutsch-Russische Institut für Publizistik (FDRIP) und der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS).

Die Kosten für Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Vorbereitung und Organisation werden übernommen. Die Bewerbung von Menschen mit Behinderung ist ausdrücklich erwünscht.

Voraussetzungen

  • Alter: 18 – 21 Jahre (Stichtag ist der 07. März 2014)
  • Interesse an Sportthemen
  • Spaß am Schreiben
  • Russischkenntnisse wünschenswert

Bewerbung

  • Das Online-Bewerbungsformular findet sich unter www.panta-rhei-berlin.eu/bewerbungsformular.docx
  • Beizufügen sind eine Reportage, ein Porträt oder Interview zum Thema Menschen mit Behinderung und Sport, Länge bis 4.500 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
  • und ein einseitiges Schreiben, in dem die Motivation als Nachwuchsjournalistin oder Nachwuchsjournalist zu arbeiten, deutlich wird.

Einsendeschluss ist der 1. August 2013.

Die Verfasserinnen und Verfasser geben mit Einreichen des Textes und der Bilder ihre Urheberrechte an den Verlag „Der Tagesspiegel GmbH“ und die Agentur „panta rhei GmbH“ zur uneingeschränkten Nutzung ab.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN