""

Sportticker: Heute startet das neue Magazin „Sporttreff“ auf SLANG Radio

Außerdem: Die Sieger des 14. Bernd Best Turniers 2012, die RSC-Rollis Trier rollen nun dank Eigeninitiative und Sponsoren noch mehr, Tischtennis-Weltranglistenturnier in Lignano.

Rollis-Citroen-Nemo

Jetzt macht ROLLINGPLANET unbezahlte Werbung für den uns völlig unbekannten Herrn Staudt – so soll es sein, wenn die RSC Rollis Trier eine gute Öffentlichkeitsarbeit betreiben

Medien

Am 3. April 2012 startet „Sporttreff“ auf SLANG Radio („Das Radio für ein barrierefreies Leben“). Das 2-stündige Sportmagazin rund um den Behindertensport ist künftig immer dienstags von 20 bis 22 Uhr auf www.slangradio.de zu hören und wird Mittwochs von 14 Uhr bis 16 Uhr wiederholt.

Themen der ersten Sendung werden sein: Norbert Fleischmann, Vorsitzender vom DBSJ (Deutsche Behindertensportjugend), informiert über den Stand der Jugend, die Talentförderung und die Paralympics. Ralf Hohn war 1992 bei den Paralympics in Barcelona dabei. Er eröffnet die Serie über ehemalige Paralympioniken. Sebastian Decker stellt die wichtigsten News des Sports zusammen. Luciano Fratini spricht über den Behindertensport in Luxemburg.

Rollstuhlrugby

Rollstuhlrugby

Archivfoto vom Bernd Best Turnier 2011 (Foto: Woo Kronschewski/www.bernd-best-turnier.de)

Ausgezeichnet schlugen sich die deutschen Mannschaften beim 14. Bernd Best Turnier 2012, dem größten Rollstuhlrugby-Turnier der Welt, das am Wochenende in vier verschiedenen Leistungsgruppen ausgetragen wurde. Die Topplatzierten:

„Champions League“:
1. The Reds (Polen), 2. Nacka Spiders (Schweden), 3. The Rebels (Deutschland), 4. Les Mambas (Frankreich)

„Professional League“:
1. Koblenz Speedos (Deutschland), 2. West Coast Crash (Großbritannien), 3. Munich Rugbears (Deutschland), 4. Copenhagen Ballcrackers (Dänemark)

„Advanced League“:
1. Silent Lambs (Schweiz), 2. Hamburger SV (Deutschland), 3. Cologne Alligators (Deutschland), 4 Greifswalder Rollmöpse (Deutschland)

„Basic League“:
1. Toulouse Developpement (Frankreich), 2. Wilde Schwaben Schmieden (Deutschland), 3. Koblenz Speedos II, 4FHI Falcons (Dänemark)

Das Turnier ist nach Bernd Best benannt, der Mitte/Ende der 1960er Jahre Physik an der Universität Bonn studierte. Dies war zur damaligen Zeit keine Selbstverständlichkeit für einen Menschen mit einer hohen thorakalen Querschnittlähmung. Er war Initiator und Gründungsmitglied des RSC Köln-Lindenthal im Jahre 1969. 1971 verstarb er, völlig unerwartet, im jungen Alter von 27 Jahren.

Tischtennis

Gold für Hartmut Freund und Kemal Gayfullin

Gold für Hartmut Freund und Kemal Gayfullin

(NF) – Beim Tischtennis-Weltranglistenturnier im Behindertensport in Lignano (Italien) hat Hartmut Freund aus Bietigheim-Bissingen mit dem Russen Kemal Gayfullin erneut Gold im Team geholt. Die beiden hielten am vergangenen Wochenende in der Wettkampfklasse 11 (geistige Behinderung) das zweitplatzierte Team Lukas Maciel (Brasilien)/Adam Thompson (Großbritannien) bei ihrem 3:1-Sieg klar auf Distanz. Der Sieg war in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten, da Maciel Amerikameister ist und Thompson in der Weltrangliste vor Gayfullin und Freund steht. Drei Wochen zuvor hatte das deutsch-russische Duo bereits beim Weltranglistenturnier in Eger (Ungarn) Gold errungen.

In der Einzelkonkurrenz verpasste Freund in Lignano knapp den Einzug ins Halbfinale, nachdem er gegen seinen Teampartner Gayfullin in vier hart umkämpften Sätzen mit 9:11, 7:11, 11:9 und 8:11 den Kürzeren gezogen hatte. Freund tritt im Behindertensport für die BRSG und im Nichtbehindertensport für den TTC Bietigheim-Bissingen an. Seit kurzem erhält er ein Spezialtraining bei TTC-Trainer Momcilo Bojic, der auch Bundesliga-Trainer von Plüderhausen ist.

RSC-Rollis Trier/Immovesta Dolphins Trier

Wann haben die eigentlich noch Zeit, um Rollstuhlbasketball zu spielen oder zu trainieren? Viele Neuigkeiten vom Verein aus Trier:

Ein Citroen Nemo für die Rollis

Ein Citroen Nemo für die Rollis

Zahlreiche Spender für ein neues Vereinsfahrzeug: Viele Sponsoren und Bürgermeisterin Angelika Birk waren zur Übergabe gekommen, um gemeinsam mit Herrn Walther von der Firma Sozialsponsoring Pro-Humanis aus Bingen, die verantwortlich für die Sponsorensuche und Organisation war, den neuen Citroen Nemo feierlich zu enthüllen. „Für uns bedeutet das Auto eine ganz große Hilfe, um zum Beispiel die Kinder unserer mittlerweile großen Kinder-/Jugendsport-Gruppe zum Training zu bringen oder den Spielern Fahrten zum Training und auch zu Spielen und Turnieren besser zu ermöglichen. Das Automatikfahrzeug ist im Übrigen zusätzlich mit einer Handsteuerung für Behinderte ausgestattet, so dass auch Rollstuhlfahrer damit fahren können“, freuten sich Vereinsvorsitzender Otmar Passiwan und Management-Mitarbeiter Günter Ewertz bei der Übergabe. Damit nennen die RSC-Rollis Trier zwei Vereinsbusse ihr eigen.

Das Wetter war schlecht – trotzdem kamen später Leute zum Stand von den Rollis

Das Wetter war schlecht – trotzdem kamen später Leute zum Stand von den Rollis

Und weil das mit den Spenden so gut klappt: Immovesta Dolphins betreiben Eigenwerbung und sammeln für Eurocup-Teilnahme. An zwei Wochenenden waren die Bundesliga-Rollstuhlbasketballer an Aktionen in der Stadt Trier eingebunden und konnten dabei kräftig Eigenwerbung in eigener Sache betreiben: Zunächst am 25.April bei der Öko-Messe 2012 auf dem Gelände des Messeparks in Trier mit etlichen Demo-Darbietungen. Eine Woche später war die Mannschaft mit einem Verkaufsstand wieder in der Trierer Innenstadt präsent. Unter Mithilfe des Jugend-Lions-Clubs Trier wurden Getränke, Kaffee und selbst gebackener Kuchen von den Spielern zum Verkauf angeboten, um damit in Eigeninitiative einige Kosten einzuspielen, die dringend benötigt werden, um den Traum von der Teilnahme an der Endrunde des diesjährigen Europa-Cups 3, dem Willi-Brinkmann-Cup, der vom 26.-29.04. im italienischen Rieti stattfindet, Wirklichkeit werden zu lassen. Lohn der Mühe bei beiden Veranstaltungen: 500 Euro wurden gesammelt.

Auszeichnung für RSC-Rollis Trier

Auszeichnung für RSC-Rollis Trier

RSC-Rollis erhalten Förderpreis 2012 für herausragende Kinder-/Jugendarbeit: Am 26. März 2012 fand in den Räumen der Europäischen Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports in Trier die Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Trier e.V. statt. Der Stadtsportverband ist die Dachorganisation der Trierer Turn- und Sportvereine mit ihren über 20.000 Mitgliedern. Er unterstützt und koordiniert die Arbeit seiner Mitgliedervereine und vertritt die gemeinsamen Interessen gegenüber Kommunen und Verbänden. In Würdigung des langjährigen herausragenden Engagements des RSC-Rollis ’85 Trier e.V. im Kinder- und Jugendsport überreichte Heinz-Peter Kann als Vorsitzender des Stadtsportverbandes den Förderpreis 2012 an den Kinder und Jugend-Abteilungsleiter der RSC-Rollis, Josef Schmitz. Mit dem Preis werden Leistungen anerkannt, die durch ein besonderes Engagement, Beharrlichkeit in der Arbeit sowie durch innovative Ideen gekennzeichnet sind. Dabei werden sowohl sportliche wie auch soziale, pädagogische und organisatorische Aspekte bei der Auswahl der Preisträger berücksichtigt.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN