Michael Heil: Standard war nicht sein Ding

Zum Tode des ROLLINGPLANET-Mitgründers, der ein besonderer Freund war.

Michael Heil (*21.12.1962 – † 9.6.2016) (Foto: privat)

Michael Heil (*21.12.1962 – † 9.6.2016) (Foto: privat)

Michael Heil ist tot. Das kann nicht sein, das darf nicht sein, das ist einfach nicht wahr. Der Verlust erscheint uns auch am fünften Tag, an dem wir nach Worten ringen, nicht zu fassen.

Am Donnerstagabend, 9. Juni 2016, wurde Michael bei einem Ausflug mit seinem Handbike in der Nähe von Heidelberg Opfer eines Verkehrsunfalls. Er wurde nur 53 Jahre alt.

Michael, seit einem Skiunfall als junger Mann querschnittgelähmt, baute unter anderem Deutschlands größten Aktiv-Reha-Versorger „Rehability“ auf. Dies gelang ihm, weil er modern, mutig, radikal, risikofreudig und begabt in vielerlei Hinsicht war. Bequem war er dabei nie, machte es weder sich noch anderen leicht. Das war eine seiner großen Tugenden.

Michael Heil in den Geschäftsräumen von Rehability (Aktiv Reha Center Heidelberg). Er war das Gesicht des Rollstuhl- und Inkontinenzhilfsmittelspezialisten, den er gemeinsam mit seinen Geschwistern und Freunden gründete und führte. (Foto: privat)

Michael Heil in den Geschäftsräumen von Rehability (Aktiv Reha Center Heidelberg). Er war das Gesicht des Rollstuhl- und Inkontinenzhilfsmittelspezialisten, den er gemeinsam mit seinen Geschwistern und Freunden gründete und führte. (Foto: privat)

Bei Rehability war es vom ersten Tag an selbstverständlich, dass Rollstuhlfahrer Rollstuhlfahrer beraten. Früh erklärte Michael individuelle Auskunft und Lebensfreude zur obersten Maxime, während der Sanitätsfachhandel noch damit beschäftigt war, die Welt der technischen Hilfsmittel grau anzumalen. Dabei war er nicht nur im Geschäft, sondern auch privat immer ein engagierter Ansprechpartner: Wenn Du eine neue Idee hattest, konntest Du Michael selbst in der Nacht anrufen und ihn aus dem Schlaf reißen – er brauchte nur wenige Sekunden, um hellwach zu sein und zu sagen: „Das machen wir!“

Unkonventionell auch am Flughafen: Michael Heil, aufgenommen vor einer Reise nach China. (Foto von 2012: privat)

Unkonventionell auch am Flughafen: Michael Heil, aufgenommen vor einer Reise nach China. (Foto von 2012: privat)

Sport, Reisen, Musik und Kultur gehörten zu Michaels Leidenschaften. Es gibt wenige Länder, die er nicht bereist hat. Überliefert ist folgende, für ihn so typische Szene. Michael flog spontan nach Ho-Chi-Minh-Stadt, wo er am ersten Abend in einem Straßenrestaurant seinen Tischnachbarn fragte: „Gibt es in Vietnam behinderte Maler, die man unterstützen kann?“ Michael änderte kurzerhand seine Route, um am nächsten Tag ein Atelier zu besuchen.

Im vergangenen Jahr wurde Michael in Innsbruck mit dem „Life Award“ ausgezeichnet, einer europäischen Auszeichnung für Menschen mit Behinderung, die Besonderes geleistet haben. Bei der Gala erzählte er, dass er sich aus dem Geschäftsleben zurückziehen werde. Eine seiner Herzensangelegenheiten war die Gründung einer Stiftung für junge Künstler mit Behinderung. Darauf hatte er sich ebenso gefreut wie auf viele andere Ideen, die er anpacken wollte, seit er im Januar 2016 die Geschäftsführung von Rehability abgegeben hatte.

Michael war ein Mäzen und Motivator, der viele Projekte ermöglicht hat – unter anderem unser Onlinemagazin ROLLINGPLANET, dessen Mitgründer er war und das er bis zuletzt aktiv begleitet hat. Ohne ihn gäbe es heute ROLLINGPLANET nicht, ohne ihn ist die Zukunft von ROLLINGPLANET in Frage gestellt. Vor allem aber war Michael ein besonderer Freund. Wenn sich Michael für Dich entschieden hatte, konntest Du seiner Solidarität, Zuverlässigkeit und Zeit gewiss sein. Unsere Trauer ist dauerhaft, unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und den Menschen, die ihm nahe standen.

„Standard war nicht sein Ding“, heißt es in diesen Stunden aus Michaels engstem Kreis. In diesem Sinne wird es keine übliche Begräbnisfeier, sondern am Mittwoch nächster Woche (22. Juni 2016, ab 15 Uhr) eine Abschiedsparty geben (Am Taubenfeld 39, Heidelberg).

Michael Abschiedsfeier
Michael Abschiedsfeier Heidelberg

ROLLINGPLANET muss sich neu sortieren. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in den kommenden Tagen diese Webseite nur sporadisch aktualisieren.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

19 Kommentare

  • Wolfgang

    Die Bedeutung von Michael und seine Leistung sowohl geschäftlich als
    auch für behinderte Menschen kommt sehr gut raus.

    14. Juni 2016 at 18:26
  • Paula und Rüdiger Bacherer

    Danke, dass wir dich kennenlernen durften, Michael!

    14. Juni 2016 at 21:07
  • Jan Kajnath

    Ich kannte ihn nicht, bin aber aufgrund seiner Leistungen tief betroffen. Man kann nur hoffen das er genügend Menschen mit seinem Einsatz angesteckt hat. Ruhe in Frieden.

    15. Juni 2016 at 09:55
  • Michael Bohlender

    Seine Positive Lebenseinstellung und seine Berichte hatten mich immer begeistert. Unfassbar was passierte 🙁 Ruhe in Frieden

    15. Juni 2016 at 10:04
  • SiSenior

    Sehr traurig.

    15. Juni 2016 at 10:05
  • Grit Bormann

    Herzliches Beileid.

    15. Juni 2016 at 10:46
  • Frank F. König

    Die Nachricht muss man erstmal verdauen, allen viel Kraft. Mir fehlen die Worte!!

    15. Juni 2016 at 13:03
  • Christiane Engel

    Fassungslos,mein Beileid den Angehörigen und Freunden

    15. Juni 2016 at 13:56
  • Simone Plaschke

    Für den Verlust von Michael spreche ich Eurem Team mein ganzes Mitgefühl aus.
    Gute Reise, Michael

    15. Juni 2016 at 14:26
  • Heike Spanger

    R.I.P. Michael du hast uns lange begleitet deine positive Lebenseinstellung hat uns imponiert und uns vieles lockerer sehen lassen.

    15. Juni 2016 at 15:31
  • Petra Lühmann

    Unsere tief empfundene Anteilnahme Euch und der Familie.

    15. Juni 2016 at 16:56
  • Tanja Diener

    Er hat mir vor über 20 Jahren meinen ersten Aktivollstuhl und Sportrolllstuhl angepasst – Danke Mikel und mein tiefes Mitgefühl für die Familie und die Freunde

    15. Juni 2016 at 22:17
  • Uwe Bernhard

    Waren noch mittags zusammen und hatten viel spaß, kann es immer noch nicht glauben. Mein aufrichtiges Beileid.

    16. Juni 2016 at 10:27
  • Andrea Rödel

    Danke für den Artikel. Er ist sehr schön geschrieben und beschreibt Michael wie er war – als durch und durch beeindruckende Persönlichkeit. Ich kannte ihn persönlich und bin – wie viele -noch immer geschockt und endlos traurig. Die Idee einer Trauerfeier als Abschiedsparty passt zum ihm, der den anderen den Abschied möglichst leicht machen möchte. Dies und die Idee seiner Stiftung zeigt seine optimistische und altruistische Einstellung zum Leben, auch über den eigenen Tod hinaus.
    Lasst uns seinen Geist in uns weitertragen.

    16. Juni 2016 at 11:41
  • Susanne Böhm

    Heute ist auch in der Heidelberger RNZ ein Nachruf erschienen:
    http://www.rnz.de/nachrichten/buchen_artikel,-Nach-tragischem-Unfall-stirbt-Rollstuhlsportler-Michael-Heil-in-Heidelberg-_arid,199693.html

    16. Juni 2016 at 12:29
  • Hiltraud Haupt

    Aufrichtiges Beileid durfte ihn kennenlernten es ist einfach traurig und nicht zu glauben. Viel Kraft für seine Familie

    16. Juni 2016 at 15:28
  • Eymen Akbay

    Auch wenn es KEIN Trost ist vielen Dank für diesen „schönen“ und würdigen Nachruf, den sich Michael mehr als verdient hat.

    16. Juni 2016 at 15:49
  • Angelika Gregor

    Auch ich kannte ihn als optimistischen und kreativen Menschen mit einem großen Herzen. Ich bin so traurig. Mein Beileid mit seiner Familie.

    17. Juni 2016 at 08:50

KOMMENTAR SCHREIBEN