""

Standesbeamtin warnte vor der Braut: Rollstuhlfahrer sagte trotzdem „Ja“ zu Jana

ROLLINGPLANET schickt sein herzliches Beileid an den 50-jährigen Andy H.: Der seit einem Unfall Gelähmte hat drei Jahre nach seiner Hochzeit alles verloren und lebt nun in einer Pflegeanlage.

Ein kleines, rührseliges Stück aus Bild:

Am 30. September 2008 will Andreas H. seine Jana aus Tschechien heiraten. Der Verlobte, der seit einem Arbeitsunfall gehbehindert ist, schwärmt: „Sie kocht für mich und ist so zärtlich.“

Doch fünf Tage vor der Trauung sagte das Standesamt alles ab – zum Schutz von Andy H. Standesbeamtin Ursula K. (59): „Wir glauben, dass die Beteiligte die Eheschließung zum Zweck der materiellen Vorteilsnahme vorantreibt.“

Die gescholtene Braut schwor damals: „Ich will Andy nicht ausnutzen.“ Das Paar legte Widerspruch ein. Mit Erfolg. Andy H. sagte im November JA.

Es kam leider so – wie von der Standesbeamtin befürchtet.

Ganzen Artikel lesen

ROLLINFPLANET tröstet: Das passiert Nichtbehinderten auch.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN