Starfotograf Johannes Rodach lichtet USC München ab

Rollstuhlbasketball: Der Bundesliga-Rückkehrer holt noch vor Saisonbeginn seine ersten Punkte.

Ein von Johannes Rodach geschossenes Foto (Foto: Johannes Rodach)

Ein von Johannes Rodach geschossenes Foto (Foto: Johannes Rodach)

In der Tabelle gibt es dafür zwar keine Punkte, aber im Bereich Medienarbeit. Der deutsche Rekordmeister USC München, der nach zwei Jahren Abstinenz in die Bundesliga zurückkehrt, hat Johannes Rodach als Unterstützer gewonnen, einen der besten deutschen Werbe-, Fashion- und Lifestyle-Fotografen.

Johannes Rodach (Foto: privat)

Johannes Rodach (Foto: privat)

Rodachs Bilder erscheinen nicht nur in Zeitschriften und Kampagnen, sondern werden auch auf internationalen Ausstellungen gezeigt (zuletzt unter anderem im Münchner Haus der Kunst oder in der Hamburger Galerie Viaux).

Am Sonntag wird er die Münchner Mannschaft um Kapitän Ben Döring shooten. Unentgeltlich, wie der Club betont. „Großartig, dass sich Johannes Rodach für unseren Sport engagiert und sich die Zeit nimmt,“ so USC-Pressesprecherin Astrid Unterreiner.

Bereits in der vergangenen Saison hatte der USC, obgleich noch Zweitligist, mit seiner spektakulären Marketingarbeit Experten beeindruckt – und wurde folgerichtig im Frühjahr mit dem „Quantensprung2020“-Preis von Lotto Bayern und dem Bayerischen Landes Sportverband als besonders innovativer und moderner Verein ausgezeichnet.

Die neue Saison beginnt am 3. Oktober 2015.

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN