Stephanie Aeffner soll Behindertenbeauftragte von Baden-Württemberg werden

Die Neue folgt auf Gerd Weimer, der das Amt fünf Jahre lang ausgeübt hat.

Die Sozialpädagogin Stephanie Aeffner soll neue Behindertenbeauftragte des Landes Baden-Württemberg werden. Das hat Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Montag bekanntgegeben. Aeffner ist den Angaben zufolge 40 Jahre alt, kommt aus Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) und engagiert sich seit vielen Jahren für Menschen mit Behinderung, unter anderem beim „Zentrum selbstbestimmt Leben Stuttgart“ (Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung)

Die Rollstuhlfahrerin ist Mitglied der Grünen und folgt auf Gerd Weimer (68), der das Amt fünf Jahre lang ausgeübt hat. Als Motivation ihrer Arbeit nennt sie:

2009 hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert. Damit verpflichtet sich der Staat mit all seinen Gliederungen, gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung an der Gesellschaft zu ermöglichen. Dazu gehört die barrierefreie Gestaltung aller Lebensbereiche, zum Beispiel des Gesundheitssektors mit Arzt- oder Krankengymnastikpraxen, der öffentlichen Infrastruktur, die Ermöglichung schulischer Inklusion, Entwicklung von Zielvereinbarungen mit dem Einzelhandel oder die Ermöglichung politischer Teilhabe.

Die Behindertenbeauftragte arbeitet ehrenamtlich und unabhängig von der Regierung und fungiert unter anderem als Kontaktperson für Menschen mit Behinderung und deren Verbände. Das Kabinett muss die Personalie noch bestätigen.

(RP/dpa/lsw)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • Daniel Horneber

    Barrierefreie Panzer

    19. September 2016 at 21:52

KOMMENTAR SCHREIBEN