""

Studie in Brandenburg sieht keine Nachteile durch Inklusion

Ein Pilotprojekt will gängige Vorurteile widerlegen. Kritik von der GEW.

Bildungsministerin Martina Münch (Foto: Ralf Hirschberger/dpa)

Bildungsministerin Martina Münch (Foto: Ralf Hirschberger/dpa)

Der gemeinsame Unterricht von behinderten und nicht behinderten Schülern führt aus Sicht des brandenburgischen Bildungsministeriums nicht zu Leistungsabfall. Dies werde anhand erster Ergebnisse einer Studie deutlich, die das Pilotprojekt „Inklusive Grundschule“ begleitet.

Weitere Erkenntnisse der Universität Potsdam und des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg will das Ministerium am Donnerstag in Ludwigsfelde-Struveshof (Teltow-Fläming) bei einer Fachtagung zum Pilotprojekt vorstellen. Seit einem Jahr werden die Kinder in einigen Grundschulen gemeinsam unterrichtet.

GEW kündigt Kritik an

Die ersten Erfahrungen von Lehrern und Eltern sollen ebenfalls morgen auch beim 7. Runden Tisch „Inklusive Bildung“ in Potsdam mit Bildungsministerin Martina Münch (SPD) erörtert werden. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat eine Stellungnahme angekündigt und will Konflikte nach einem Jahr Erfahrung aufzeigen. Die GEW wird dabei, wie ROLLINGPLANET vermutet, ihre bereits im Juni geübte Kritik wiederholen.

In Brandenburg nehmen seit dem vergangenen Schuljahr 84 Grundschulen und Oberschulen mit Grundschulteil an dem landesweiten Pilotprojekt teil. Dabei sollen die Erfahrungen von Regelschulen gesammelt werden, an denen auch Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf unterrichtet werden.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN