""

Tabakkonzern zu 23 Milliarden Dollar Schadensersatz an Witwe verurteilt

US-Gericht verhängt eine der höchsten Strafen aller Zeiten gegen eine Zigarettenfirma.

Da guckt das Kamel: Richter urteilen scharf (Foto: Harald Schottner/pixelio.de)

Da guckt das Kamel: Richter urteilen scharf (Foto: Harald Schottner/pixelio.de)

Ein Gericht im US-Bundesstaat Florida hat Cynthia Robinson, der Witwe eines an Lungenkrebs gestorbenen Kettenrauchers, mehr als 23 Milliarden Dollar (17 Milliarden Euro) Schadensersatz zugesprochen. Die Geschworenen urteilten, dass der zweitgrößte US-Tabakkonzern R.J. Reynolds Tobacco Co. (stellt unter anderem „Camel“, Pall Mall“ oder „Natural American Spirit“ her) absichtlich die Gesundheitsgefahren des seines Produktes verheimlicht habe, berichtete die „New York Times“ am Samstag.

Das Unternehmen habe nicht deutlich gemacht, dass Nikotin süchtig mache und Zigaretten giftige Stoffe enthielten. Der Mann der Klägerin hatte dem Bericht zufolge 20 Jahre lang geraucht, als er 1996 dem Krebs erlag. Seine Witwe reichte die Klage gut zehn Jahre später ein.

Millions und Billions

Der Prozess dauerte rund vier Wochen. Es handelt sich um eine der höchsten jemals verhängten Strafen gegen eine Tabakfirma in den USA. Ob der Konzern nun tatsächlich so viel Geld bezahlen muss, steht allerdings noch nicht fest. Die Verteidigung kündigte der Zeitung zufolge an, das Urteil umgehend anzufechten.

Als sie das Urteil hörte, erzählt Robinson der „New York Times“, habe sie zunächst „Millionen“ verstanden („millions“) und sei bereits sehr euphorisch darüber gewesen. Dann habe sie ihr Anwalt darüber informiert, dass es sich um „Milliarden“ handele („billions“). Robinson sagte: „Es war einfach unglaublich.“

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN