""

Taifun Haiyan: Menschen mit Behinderung besonders betroffen

Die Christoffel-Blindenmission ruft zu Spenden für die Opfer der Naturkatastrophe auf.

Ein zerstörtes Viertel in Tacloban (Foto: EPA/FRANCIS R. MALASIG/dpa)

Ein zerstörtes Viertel in Tacloban (Foto: EPA/FRANCIS R. MALASIG/dpa)

Der Wirbelsturm Haiyan hat eine grauenvolle Schneise der Zerstörung hinter sich gelassen (ROLLINGPLANET berichtete). Die örtlichen Behörden gehen von mindestens 10.000 Toten alleine in der Provinz Leyte mit der Hauptstadt Tacloban aus.

Peter Hämmerle, CBM-Mitarbeiter auf den Philippinen, berichtet: „In Tacloban herrscht Chaos und Anarchie! Ich habe heute Kontakt zu einer CBM-Kollegin aufnehmen können, die das Schlimmste berichtet hat. Haiyan hat entlang eines Küstenabschnitts alles dem Erdboden gleich gemacht. Die Menschen dort sind traumatisiert und benötigen dringend Hilfe.“

CBM gibt 400.000 Euro Nothilfe

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) hat eine Nothilfe von 400.000 Euro bereitgestellt. Außerdem ist ein Expertenteam in das Katastrophengebiet entsandt. Die Spezialisten sollen sich insbesondere um die Versorgung behinderter Menschen kümmern. Schon jetzt analysieren die Mitarbeiter vor Ort zusammen mit den CBM-Partnerorganisationen die aktuelle Situation. Sie sollen sicherstellen, dass Menschen mit Behinderungen im allgemeinen Chaos nicht vernachlässigt werden.

Alte und behinderte Menschen kämpfen ums Überleben

Sie haben schlechtere Chancen zu fliehen und sich in Sicherheit zu bringen. Statisch gesehen kommen auf jeden Toten bei einer Katastrophe drei Verletze. Viele dieser Verletzungen führen zu Behinderungen. Wo die Fluten sinken, bleiben Schutt- und Schlammmassen zurück.

Das sind unüberwindbare Hindernisse für gehbehinderte oder ältere Menschen, schreibt die CBM in einer Mitteilung. Medikamente, Ersatz für verlorene Brillen und Hörgeräte oder auch Gehhilfen seien für das Überleben von behinderten Menschen fast so wichtig wie Trinkwasser und Nahrung.

CBM bittet um Unterstützung

Für die Hilfsmaßnahmen ruft die CBM zu Spenden auf unter dem Kennwort „Nothilfe Taifun“, Konto 2020, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00.
Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie ist seit über 100 Jahren auf die Vermeidung von Behinderungen und die Förderung von Menschen mit Behinderungen spezialisiert. Die CBM unterstützt zurzeit 714 Projekte in 73 Entwicklungsländern.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN