""

Telesign erklärt Texte in Gebärdensprache

Professionelle Hilfe bei Verständnisproblemen – kostenlose Probephase bis 9. Juli 2014.

Gebärdensprache im Einsatz (Foto: telesign)

Gebärdensprache im Einsatz (Foto: telesign)

Die Telesign Deutschland GmbH aus Rendsburg (Schleswig-Holstein) bietet ab sofort TextSign an, den eigenen Angaben zufolge ersten Telefon-Dolmetschdienst Deutschlands für die Deutsche Gebärdensprache.

Gehörlose Menschen können sich die Inhalte ihrer Geschäftsbriefe oder Emails über eine Videoverbindung von einer gehörlosen Mitarbeiterin in Gebärdensprache erklären lassen. „Manchmal sind es nur schwierige Passagen oder der Kontext, der nicht verstanden wird“, erklärt Marion Jokisch, Geschäftsführerin der Telesign Deutschland GmbH. „Unsere Mitarbeiterin ist selbst gehörlos und kennt die Probleme unserer Kunden mit formalen Texten. Durch ihre ausgezeichneten Kenntnisse der deutschen Laut- und Schriftsprache ist sie die perfekte Vermittlerin.“

Eigenständiges Angebot geplant

Die neue Dienstleistung wird als Probephase bis 9. Juli 2014 für Telesign-Kunden im Dienst Telesign für berufliche Texte kostenlos angeboten. „Wenn TextSign bei unseren Kunden gut ankommt, könnte die Dienstleistung auch als eigenständige Leistung, über das berufliche Angebot hinaus, angeboten werden“, berichtet Jokisch über die weiteren Pläne.

Telesign Kunden erreichen die Mitarbeiterin über SIP-Telefon oder die MMX Software kostenlos immer montags und mittwochs von 9-11 Uhr. Mehr Informationen finden Interessierte auf www.telesign.de

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN