The Mix plant USA-Tour

Die integrative Rock-Band will bei mindestens zehn Auftritten in Amerika für die Integration behinderter Menschen werben.

The Mix (Pressefoto)

Nach Auftritten in ganz Deutschland, Namibia und Dänemark plant die integrative Band The Mix nun eine Tour durch die USA. „Im März 2013 fliegen wir für zehn Auftritte in die USA“, sagte Peter Savic, Leiter und Gründer der Band aus Neuerkerode (Kreis Wolfenbüttel). „Vielleicht spielen wir sogar bei der UN und setzen so ein Zeichen für die Integration behinderter Menschen.“

Seit 2009 spielen die zwölf behinderten und nicht behinderten Musiker gemeinsam in der Band. In Deutschland gilt die Gruppe inzwischen als feste Größe in der Szene integrativer Musik. „The Mix zeigt sehr lebendig, warum Musik als Mittel zur Integration ideal ist“, sagte Christiane Joost-Plate, niedersächsische Fachsprecherin für den Bereich Musik mit Menschen mit Behinderung.

Webseite:
The Mix Band

(dpa/lni)

Video

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN