""

Theater RambaZamba eröffnet seine neue Spielzeit

Berliner Buchnacht: Am 31. August 2013 werden die Schauspieler zusammen mit dem Autor Götz Aly eine szenische Lesung gestalten.

Szenenbild aus "Mit 200 Sachen ins Meer" (Foto: RambaZamba)

Szenenbild aus „Mit 200 Sachen ins Meer“ (Foto: RambaZamba)

Das Berliner Theater RambaZamba ist aus den Theaterferien zurückgekehrt und eröffnet die neue Spielzeit mit einem Doppelpack. An drei Tagen (27., 28., 29. August) zeigt das inklusive Ensemble das Open-Air Theaterstück „Ein Hochhaus, ein Flughafen, ein fauler Sack“ (mehr dazu hier auf ROLLINGPLANET) und jeweils im Anschluss – dann im Theater RambaZamba – die Revue „Mit 200 Sachen ins Meer“.

„Mit 200 Sachen ins Meer“

Herzlich willkommen im Kosmos von Dr. Crazy! Was passiert, wenn ein Mensch sich weder an seinen Namen noch an seine Vergangenheit erinnert? Dieser extremen Erfahrung sieht sich die Hauptfigur der musikalischen Tag-Traum-Revue ausgesetzt. Ein junger Mann wird in die Nervenklinik eingeliefert und erlebt eine Schau der Seltsamkeiten – von klarsichtig philosophierenden Patienten bis hin zum Cocktail schlürfenden Psychiater. Die normale Welt der Verrückten oder die Normalität einer verrückten Welt? Eine abenteuerliche Irrfahrt, die mit Tempo 200 und viel Musik ins Zentrum aller Abwege führt.

(Darsteller: Ensemble Theater RambaZamba, Regie: Langstengel, Musik: Hutter/ Langstengel, Dramaturgie: Bartz, Kostüme / Maske: Brandler. Dauer: ca. 2 Std. (mit Pause).

Die Belasteten

Im Rahmen der Berliner Buchnacht am 31. August 2013 werden die Schauspieler von RambaZamba zusammen mit dem Autor Götz Aly (siehe auch ROLLINGPLANET-Bericht: Inklusion und blabla) eine szenische Lesung gestalten.

In der Ankündigung dazu heißt es: „Es würde eine Gratwanderung sein, soviel war allen Beteiligten klar. Doch wer könnte eine Lesung aus Götz Alys Buch ,Die Belasteten‘ besser begleiten als die Schauspieler des Theaters RambaZamba? Allesamt Menschen, die in ihrem spezifischen Anders-Sein nach dem Ermessen des nazistischen Regimes nicht hätten existieren dürfen. Entstanden ist ein Abend, der auf aktuelle und berührende Weise auf den Spuren der Vergangenheit wandelt. Die Schauspieler von RambaZamba lesen Texte aus dem Buch ,Die Belasteten‘ und rezitieren Gedichte von Inge Müller und Else-Lasker Schüler. Götz Aly setzt die Ausschnitte seines Buches in einen historischen Kontext. Lieder aus RambaZamba Inszenierungen, vor allem der Winterreise, rahmen die Lesung musikalisch ein.“

(Es lesen, rezitieren und begleiten musikalisch: Juliana Götze, Gabriele Helmdach, Franziska Kleinert, Jenny Lau, Nele Winkler, Mario Gaulke, Moritz Höhne, Jan-Patrick Kern, Sven Normann, Ami Sieß. Piano: Insa Bernds / Bianca Tänzer, Bratsche: Dagmar Stiehler. Autor: Götz Aly. Leitung: Gisela Höhne.)

Spielplan und Details: www.theater-rambazamba.org

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN