Thomas Brüchle ist Hessens Behindertensportler des Jahres

Weitere Sieger neben dem Rollstuhl-Tischtennisspieler sind Felicitas Krause und Marco Koch.

Thomas Brüchle (Foto: privat)

Thomas Brüchle (Foto: privat)

Leichtathletik-Ass Gesa Felicitas Krause, Schwimm-Weltmeister Marco Koch und Rollstuhl-Tischtennisspieler Thomas Brüchle sind Hessens „Sportler des Jahres“. Sie wurden am Samstagabend bei der 14. Olympischen Ballnacht in Wiesbaden für ihre überragenden Leistungen geehrt.

Zur besten Mannschaft wurde Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 gewählt. Trainer des Jahres wurde Wolfgang Heinig, der Krause bei der Leichtathletik-WM in Peking in die absolute Weltspitze führte. Bester Newcomer ist Fechter Peter Bitsch aus Darmstadt.

Der für RSC Frankfurt startende Brüchle zeigte im April bei der Deutschen Meisterschaft im Rollstuhl-Tischtennis in Lobbach (Baden-Württemberg), dass er in seiner Schadensklasse WK 3 dauerhaft zu den besten nationalen Spielern gehört. Im Einzel gewann der Teamweltmeister von Peking 2014 die Silbermedaille. Brüchle ist 39 Jahre alt, Lehrer und ist seit 1987 aufgrund einer Blutung im Rückenmark querschnittgelähmt.

(RP/dpa/lhe)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN