""

Thüringer Behindertensport-Verband sucht Sportler

Schieß-Weltmeisterschaften vom 17. bis 26. Juli sollen Interesse wecken.

Sprinterin Maria Seifert freut sich über Bronze bei den Paralympics 2012 – im 200-m-Finale der Klasse T37 lief sie mit 29,86 Sekunden persönliche Bestzeit  (Foto: ARD)

Sprinterin Maria Seifert freut sich über Bronze bei den Paralympics 2012 – im 200-m-Finale der Klasse T37 lief sie mit 29,86 Sekunden persönliche Bestzeit (Foto: ARD)

Der Thüringer Behinderten- und Rehasport-Verband (BRSV) sucht Sportler. In diesem Jahr hat sich mit der Erfurter Leichtathletin Maria Seifert nur eine Starterin für die WM im französischen Lyon qualifiziert. Bei der Junioren-WM in Puerto Rico werden nur die Rollstuhlfahrer Pascal Ansorg und Korsan Vogel starten.

Für die Schieß-Weltmeisterschaften der Behindertensportler vom 17. bis 26. Juli 2014 in Suhl gehört derzeit kein Thüringer Schütze der deutschen Nationalmannschaft an. Dabei ist der Suhler Friedberg die einzige behindertengerecht gestaltete große Schießsportanlage in Deutschland.

Neue Impulse gesucht

Der Thüringer Schützenbund will sich gemeinsam mit dem BRSV darum kümmern, dass die WM dem Interesse am Sport bei Menschen mit Behinderung neue Impulse verleiht. Schießen ist eine der Sportarten mit guten Voraussetzungen, in denen sich Behinderte und Nichtbehinderte gemeinsam messen können (ROLLINGPLANET berichtete: Schützen verzweifelt gesucht: Inklusion im Visier). Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Schützen waren drei Behindertensportler – von 20 in Thüringer Vereinen aktiven – am Start.

Völliges Brachland ist derzeit der Wintersport. Nur ein Aktiver startete im vergangenen Winter bei deutschen Meisterschaften. Langfristiges Ziel des BRSV ist es, die guten Bedingungen in Oberhof zu nutzen, um Sportler zu finden und einen paralympischen Stützpunkt zu etablieren.

(dpa)


Thüringen
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN