""

Thüringer Mediziner entwickeln Kehlkopfschrittmacher

Weltneuheit: Ärzte arbeiten an der Entwicklung eines Hilfsmittels für Menschen mit Stimmbandlähmungen.

Prof. Dr. Andreas Müller (Foto: privat)

In der Pilotstudie einer deutsch-österreichischen Arbeitsgruppe sei am Wald-Klinikum Gera erstmals ein solcher Schrittmacher bei einer 51 Jahre alten Frau eingesetzt worden, teilte das Klinikum mit.

Die Mediziner erhoffen sich von dem Implantat bessere Therapiealternativen für Menschen, die als Folge von Operationen an Schilddrüse, Herz oder Wirbelsäule eine Lähmung beider Stimmbänder haben. In Deutschland und Österreich betrifft das den Angaben zufolge jährlich etwa 1000 Menschen. Die Betroffenen haben schwere Atemnot bei jeglicher körperlicher Anstrengung und bei Infekten sowie eine schwachen Stimme. Die Erkrankung führt häufig zur Berufsunfähigkeit.

Bisherige Behandlungsmöglichkeiten wie Luftröhrenschnitte oder die Teilentfernung der Stimmbänder schränkten die Lebensqualität der Betroffenen oft stark ein, sagte der Geraer Mediziner Andreas Müller. Der von Wissenschaftlern aus Gera, Jena, Würzburg und Innsbruck entwickelte Kehlkopfschrittmacher stimuliert hingegen gezielt die Nerven der Kehlkopfmuskulatur. Das Verfahren sei auch im Weltmaßstab neuartig, wie das Universitätsklinikum Jena bestätigte.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN