""

Tipps für Autofahrer mit Allergie

Jacke gehört in den Kofferraum, und was sonst noch hilft.

Hand am Steuer, Jacke im Kofferraum (Foto:  Dagmar Zechel/pixelio.de)

Hand am Steuer, Jacke im Kofferraum (Foto: Dagmar Zechel/pixelio.de)

Der beste Pollenfilter in der Lüftungsanlage eines Autos nützt nichts, wenn Fahrer den Blütenstaub selbst einschleppen. Wer unter einer Allergie leidet, legt seine Jacke deshalb vor der Abfahrt am besten in den Kofferraum statt auf die Rückbank, rät der ADAC Nordrhein. Das gilt auch für alle Mitfahrer.

Denn gerade an der Oberbekleidung können Pollen haften, die bei Autofahrern mit Allergie eine gefährliche Niesattacke am Steuer auslösen können.

Allergiker sollten auch nicht direkt unter Bäumen parken, Fenster und Schiebedach geschlossen halten und ihren Wagen regelmäßig aussaugen, um Blütenstaub aus dem Innenraum fernzuhalten.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN