""

Traurige Nachricht für dichtende Parkplatzschweine

ROLLINGPLANET-Literatur-Extra: Hinweiszettel im Auto schützt Falschparker auf einem Behindertenparkplatz nicht vorm Abschleppen.

Am Haken: Ein PKW am Kran eines Abschleppfahrzeugs, aufgenommen vor einem Behindertenparkplatz in Frankfurt a.M.

Am Haken: Ein PKW am Kran eines Abschleppfahrzeugs, aufgenommen vor einem Behindertenparkplatz in Frankfurt a.M.

Wenn Falschparker mit einem Hinweiszettel hinter der Windschutzscheibe verhindern wollen, dass ihr Wagen abgeschleppt wird, gehen sie in jedem Fall ein Risiko ein. Darauf weist die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer hin.

Bei einer Notiz mit Handynummer, aktuellem Datum und dem Hinweis, in unmittelbarer Nähe zu sein und das Auto innerhalb kurzer Zeit wegfahren zu können, müsse die Polizei zwar zum Beispiel einen Falschparker auf einem Schwerbehindertenparkplatz anrufen, bevor sie abschleppen lasst. Wie ROLLINGPLANET-Nutzer/innen allerdings wissen, versuchen es Parkplatzschweine ohnehin nicht pseudo-höflich, sondern lieben es patzig (wie zum Beispier hier oder hier).

Hinweiszettel hilft nix

Die Grenzen der Zumutbarkeit seien schnell erreicht, etwa bei mehrmaligen Anrufversuchen oder der schwammigen Angabe, „sofort“ zum Fahrzeug zu kommen, wenn die Ordnungshüter durchklingeln. In Ausnahmefällen könnten Gerichte das sofortige Abschleppen eines regelwidrig abgestellten Autos mit aussagekräftiger Notiz hinter der Scheibe als unverhältnismäßig bewerten, so die Rechtsanwaltskammer.

Dann müsste der Fahrer die Abschleppkosten nicht tragen. Unter dem Strich biete der Hinweiszettel aber wenig Schutz. Und der Strafzettel wegen Falschparkens müsse in jedem Fall bezahlt werden.

(RP/dpa, Foto: Wikipedia/Frank C. Müller. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic license.)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN