TV-Tipp: Liebesdinge (oder besser: Liebesundinge)

Womit behinderte Menschen kämpfen müssen, wenn sie lieben und geliebt werden.

Bettina Eistel moderiert die "Aktion Mensch"-Sendung (Foto: ZDF)

Das ZDF-Magazin „Menschen“ beschäftigt sich am Samstag in seiner zwölfminütigen Sendung mit „Liebesdingen“ von Menschen mit Behinderung.

Welch absurde Konsequenzen die Ehe mit einem behinderten Menschen haben kann, erlebt das Ehepaar Fischer. Antje Fischer hat Muskeldystrophie und ist schwerbehindert. Das war sie bereits bei ihrer Eheschließung. Doch seitdem wird ein beträchtlicher Teil des Einkommens ihres nichtbehinderten Partners auf ihre Pflegekosten angerechnet. „Geben Sie Ihre Frau ins Heim, das ist billiger“, so die Empfehlung der zuständigen Behörden.

Hürden für geistig behinderte Menschen

Auch geistig behinderte Menschen haben es häufig schwer, als Paar zusammenzuleben. Für sie gibt es immer noch zu wenige Einrichtungen, in denen sie die notwendige Unterstützung finden. Lisa Fechtner und Andreas Wetzel hatten Glück. Seit einem Jahr haben sie eine eigene Wohnung, sind seitdem viel selbstständiger geworden. Ihr Plan für die Zukunft: ein eigenes Kind.

Samstag, 19. Mai 2012, 17.45 Uhr: ZDF „Menschen – das Magazin mit Bettina Eistel“

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN