""

Ü 50: Bluthochdruck und Hörschädigung wichtiger als Mundgeruch

Über welche gesundheitlichen Probleme sprechen Sie mit Ihren Freunden am häufigsten?

Dieser Frage ging das Umfrageinstitut TNS Emnid im Auftrag der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG nach und befragte 511 über 50-jährige Männer und Frauen.

Das Ergebnis der repräsentativen Umfrage: Bluthochdruck liegt mit 52% an Platz 1, gefolgt von Hörschädigung mit 29%. Deutlich weniger häufig sprechen die Befragten über Haarausfall (11%), Mundgeruch (4%) sowie mangelnde Libido (3%).

Hörschädigung isoliert

„Bluthochdruck ist seit den 80er Jahren ein Problem, das wir gerade in Deutschland verstärkt feststellen. Allerdings zeigt die Umfrage, dass schlechtes Hören ebenfalls ein Thema ist, das die über 50-Jährigen zunehmend beschäftigt. Schätzungen zufolge leiden rund 15 Millionen Deutsche an einer verminderten Hörfähigkeit, Tendenz steigend“, sagt Frederec Lau, Marketingleiter Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, der führende Hersteller von Hörimplantaten.

Frauenthemen versus Männerthemen

Generell zeigte die Umfrage, dass die weiblichen und männlichen Befragten unterschiedlichen Redebedarf haben: 35% der Frauen gaben die Hörschädigung an, von den Männern nur 22%. Anders bei der mangelnden Libido: Diese wird von 6% der Männer thematisiert, aber nur von einem Prozent der befragten Frauen.

Mit steigendem Alter werden Bluthochdruck und Hörschädigung wichtiger

Bluthochdruck und Hörschädigung sind zudem Themen, über die mit zunehmendem Alter – und damit mit zunehmender Betroffenheit – häufiger geredet wird. Beim Bluthochdruck sind es in der Altersgruppe der 50-59-Jährigen 48%, bei den über 80-Jährigen bereits 60%. Hörschädigung wird von 20% der 50-59-jährigen thematisiert, mit 37% verdoppelt sich die Relevanz des Themas bei den über 80-Jährigen nahezu.

Quelle: Pressemitteilung Cochlear Deutschland

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN