""

Übersicht barrierefreier Angebote in Hannoversch Münden geplant

Göttinger Studentin erstellt Karte für Rollstuhlfahrer und andere.

Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann.Münden (Foto: Touristik Naturpark Münden)

Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann.Münden (Foto: Touristik Naturpark Münden)

Welche touristischen und öffentlichen Einrichtungen in Hann. Münden (Hannoversch Münden in Niedersachsen) sind barrierefrei (Zugang, behindertengerechte Toiletten, Behindertenparkpkätze etc.)? Diese Fragen untersucht derzeit die Göttinger Geographie-Studentin Larissa Spidlen in ihrer Bachelor-Arbeit „Barrierefreier Tourismus in Hann. Münden“.

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Touristik Naturpark Münden statt. Deren Geschäftsführerin Antje Jahn erklärt: „Wir wollen Rollstuhlfahrern und anderen Gästen, die barrierefreie Angebote suchen, in Zukunft einen besseren Service bieten und regionale Angebote entsprechend aufbereitet darstellen.“

Um das zu ermöglichen, würden die etwa 220 Mitglieder des Touristik Naturparks, darunter Hotels, Restaurants, Campingplätze und Kultureinrichtungen, hinsichtlich der Barrierefreiheit ihrer Angebote befragt.

Die Karte wird voraussichtlich Ende August/Anfang September auf der Internetseite www.hann.muenden-tourismus.de veröffentlicht.

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN