""

Ultraschall-Device „SmartCane“ für blinde Menschen auf dem Markt

Gadget vibriert, wenn sich Hindernis in drei Metern Entfernung befindet.

Neues Gadget soll sehbehinderten Menschen helfen.

Neues Gadget soll sehbehinderten Menschen helfen.

Einsatz der Technik als Illustration

Einsatz der Technik als Illustration

„SmartCane“ („Cane“ steht für „Stock“) nutzt Ultraschall, um sehbehinderte Menschen auf potenzielle Hindernisse aufmerksam zu machen und ein Ausweichmanöver zu ermöglichen. Befindet sich ein Stolperstein in drei Metern Entfernung, so vibriert SmartCane, um einen Zusammenstoß rechtzeitig zu verhindern. Das Gadget ist vom indischen Unternehmen AssisTech entwickelt worden.

Mithilfe des Hightech-Gerätes können Hindernisse erkannt werden, die sich unterhalb der Kniehöhe befinden. Dabei kommen hochsensible Sensoren zum Einsatz, durch welche das jeweilige Umfeld penibel überprüft wird. SmartCane imitiert die Fähigkeiten von Fledermäusen, die Gegenstände in ihrer Umwelt durch das Aussenden von Schallimpulsen orten. Der einzige Unterschied liegt darin, dass es bei diesem Verfahren zu einer Aussendung von Ultraschallwellen kommt, die von Hindernissen reflektiert werden und eine Vibration auslösen. Die Intensität hängt von der Entfernung der potenziellen Gefahr ab.

Das SmartCane wird zum Preis von 50 Dollar (rund 37 Euro) vertrieben.

Schuh mit ähnlicher Funktion

„Wir begrüßen Forschungen und Entwicklungen in diesem Bereich. Es gibt immer wieder vielversprechende Initiativen wie auch zum Beispiel den ,Guided Neck‘ oder den Prototyp eines Schuhs, der mit Sensoren ausgestattet ist und den Träger vor Hindernissen warnt“, erklärt Helga Bachleitner, Sprecherin der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. „Ob SmartCane alltagstauglich ist, wird sich erst durch die Praxis zeigen, aber es ist auf jeden Fall eine interessante Entwicklung“.

(pte)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN