""

Unser Parkinson-Spaßvogel des Tages: Michael J. Fox

Warum der Schauspieler fast täglich über seine Krankheit lacht.

Michael J. Fox (Foto: dpa/Jason Szenes)

Michael J. Fox (Foto: dpa/Jason Szenes)

Michael J. Fox (55) geht humorvoll mit seiner Parkinson-Erkrankung um. „Es gibt fast täglich einen Punkt, an dem ich nicht aufhören kann, über meine eigenen Symptome zu lachen“, sagte der Schauspieler dem US-Magazin „AARP“. Er erzählt, dass er an einem Morgen seiner Frau den Kaffee bringen wollte. Er habe dabei so sehr gezittert, dass am Ende fast die ganze Tasse leer gewesen sei.

„Für mich ist es komisch, wenn ich mir jemanden vorstelle, der das alles sieht und denkt: ,Der arme Michael. Kann nicht mal den Kaffee bringen. Das ist so traurig’.“

Der „Zurück in die Zukunft“-Star lebt seit 26 Jahren mit der Schüttellähmung, die zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen gehört. „Man hat mit der Diagnose zu tun, aber auch mit der Sichtweise anderer Menschen auf diesen Zustand.“ Er habe sich aber an die angstvollen Blicke schnell gewöhnt und immer wieder versichert, es gehe ihm gut.

Die Arbeit als Schauspieler setzte der Kanadier auch nach der Diagnose unbeeindruckt fort und wurde mehrfach für einen Emmy nominiert, zuletzt 2016 für seine Gastrolle in der Dramaserie „The Good Wife“.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN