Kompakt: Verdacht auf Behandlungsfehler – Was Betroffene tun können

Wie kann ich dem Arzt ein Versagen nachweisen, wie muss ich handeln? 7 wichtige Fragen und Antworten. Von Steffen Trumpf

Wann haftet ein Arzt? (Foto: Patrick Pleul/dpa)

Wann haftet ein Arzt? (Foto: Patrick Pleul/dpa)

Bookmark-100ROLLINGPLANET KOMPAKT: Auf einen Blick – alle wichtigen Infos zu einem aktuellen Thema

Jährlich beschweren sich Tausende Patienten über mögliche Behandlungsfehler. Nicht immer liegt tatsächlich ein Versagen des Arztes vor. Grundsätzlich gilt aber: Auch bei weniger schwerwiegenden Fällen können sich Betroffene zur Wehr setzen. Das sollten Sie wissen:

1. Wann spricht man von einem Behandlungsfehler?
2. Ist jede Komplikation auf Versagen des Arztes zurückzuführen?
3. Muss ich den Behandlungsfehler selbst nachweisen?
4. Was macht der Gutachter?
5. Was kann ich selbst tun?
6. Können auch Privatpatienten ein solches Gutachten anfordern?
7. Gelten Sonderbedingungen für Schönheits-OPs?

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN