""

Vereine stellen sich vor: Integrationsprojekt e.V.

Berlin: Für alle, denen daran gelegen ist, Inklusion voranzutreiben und zwar nicht in erster Linie durch die akademische Auseinandersettzung mit dem Thema, sondern durch Aktion und Praxis.

logo
band
schwendenreise
inklsuion

Adresse

Integrationsprojekt e.V.
im Bund Deutscher PfadfinderInnen
Axel Springer Straße 40/41
10969
Berlin

Telefon: 030/2521451
Fax: 0302521451
Mail: [email protected]
Webseiten: www.integrationsprojekt.org
Facebook

Über uns

Wer bei uns Mitglied werden sollte:
Alle, denen daran gelegen ist, Inklusion voranzutreiben und zwar nicht in erster Linie durch die akademische Auseinandersettzung mit dem Thema, sondern durch Aktion und Praxis. Täglich im Projektbetrieb und vertiefend auf den Reisen erleben die Kinder und Jugendlichen, dass GEMEINSAME FREIZEIT nicht nur möglich ist, sondern sie stark davon profitieren. Zudem bieten wir Seminare und Fortbildungen aus dem Themenbereich Erlebnispädagogik und Inklusion/voruteilsbewusste Erzeihung etc. an. Mitglieder sind aktiv in Entscheidungen eingebunden und entwickeln gemeinsam mit dem Vorstand neue Projektideen.

Das sind wir/Aktivitäten:
Das Integrationsprojekt ist eine Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche in Kreuzberg. Wir haben uns der Inklusion verschrieben. Die Art, wie wir diese umsetzen, hat der Berliner Senat für Bildung, Jugend und Wissenschaft als „einzigartig“ im Land Berlin beschrieben. Inklusion heißt: Wir erkennen ALLE Menschen unabhängig des Geschlechts, der Herkunft, eventuell vorhandener Behinderung und weiterer Identitätsmerkmale, als Individuen an. Dabei ist es uns besonders wichtig, beim Einzelnen positive Persönlichkeitsmerkmale zu fördern.

Neben offener Jugendarbeit bieten wir an festen Tagen in der Woche langfristige, kostenlose Projekte an. Dazu gehören neben anderen unsere Inklusive Band, künstlerische Aktionen wie Graffti sprayen und unsere Klettergruppe.
Was uns außerdem auszeichnet, sind integrative Abenteuerreisen. Hier steht das Erleben der Natur durch Klettern, Kanu fahren und Wandern im Mittelpunkt.

Obwohl unsere gemeinnützige Einrichtung vom Senat für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin seit 1993 gefördert wird, reicht diese Förderung nicht aus, um die Kosten für unsere vielfältigen Angebote zu decken. Dabei sehen wir einen wachsenden Bedarf für ein inklusives Freizeitangebot mit pädagogischen Lernzielen wie Demokratievermittlung, positiver Körpererfahrung, Förderung selbstständigen und kritischen Handelns, Stärkung von Selbstwertgefühl und zwischenmenschlicher Handlungskompetenz.

Damit wir neue Projekte entwickeln und anbieten können, sind wir auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Deshalb würden wir uns über eine Unterstützung unserer besonderen Arbeit sehr freuen.

Regelmäßige Termine und Treffpunkte:
Besichtigung der Einrichtung jederzeit möglich, regelmäßige Vorstandstreffen und Mitgliedsversammlungen, Veranstaltungen, die nächste am 4.5. in Rahmen des Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Wie Interessenten und Neulinge uns am besten kennenlernen:
Indem sie sich auf unserer Facebookseite über unsere Aktivitäten informieren, werktags zwischen 11 und 19 Uhr anrufen oder zwischen 15 und 19 Uhr vorbeikommen (am besten Mittwochs oder Donnerstags).

Mitgliedsgebühr (pro Jahr): 20 Euro

Gründungsjahr: 1993

Mitglieder: ca. 150, davon weniger aktive Vereinsmitglieder


[szb color=blue link=http://rollingplanet.net/verzeichnisse/vereine]Alle Vereine[/szb]

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN