„Vogue“ macht Models behindert

Aufgeschnappt: RJ Mitte moderiert Paralympcis +++ Poliobetroffener baut kostenlose Rollstühle +++ Letzter Sommer #alleinzuhaus? +++ Kampf gegen Falschparker


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert, worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


„Vogue“ macht Models behindert

Medialer Griff ins Klo oder geniale Kampagne? Hier ein Ärmchen wegretuschiert, da ein Beinchen ausradiert und stattdessen eine schicke Prothese eingefügt: Wie man nicht-behinderte Models mal eben behindert macht, ist demnächst in der brasilianischen Ausgabe der Zeitschrift „Vogue“ zu bewundern. Die ersten Kritiker stehen aber schon auf der Kampf-Matte. Sie finden die Kampagne „ein bisschen behindert“ und fragen sich, warum dort eigentlich keine echten Behinderten zu sehen sind. Spiegel Online

US-Schauspieler RJ Mitte moderiert Paralympcis

Wünscht sich mehr behinderte Darsteller im Film: Der aus der amerikanischen Erfolgsserie „Breaking Bad“ bekannte Roy Frank Mitte III wird im US Fernsehen die vom 7. bis 18. September in Rio de Janeiro stattfindenden paralympischen Spiele moderieren. Der Schauspieler ist selbst von einer infantilen Zerebralparese betroffen. Das sind Bewegungsstörungen, die von einer frühkindlichen Hirnstörung ausgelöst werden. Musik Express

Kongo: Poliobetroffener baut kostenlose Rollstühle

Mit dem Rollstuhl in eine bessere Zukunft: Rollstühle sind für die meisten Kongolesen unerschwinglich. Robert Mboyo, der selbst Polio hatte, will das ändern. Er hat eine Stiftung gegründet, die Hilfsmittel baut und kostenlos an Behinderte ausgibt. Deutsche Welle

„Gemeinwohlwohnen“: Gemeinsam leben, einander helfen

Samuel Flach plant ein besonderes Projekt: In der Wohngemeinschaft des heute 25-Jährigen Rollstuhlfahrers sollen Menschen mit Behinderung zusammen mit Flüchtlingen und Studenten wohnen und dort voneinander profitieren. Süddeutsche Zeitung

Letzter Sommer #alleinzuhaus?

Endlich Sommer! Ich genieße die Sonne und schreibe draußen. Nicht nur weil ich das großartige Wetter genießen möchte, sondern auch weil es der letzte Sommer sein könnte, indem ich so spontan draußen schreiben kann. Vielleicht ist das auch der letzte Sommer, in dem ich irgendwas spontan machen kann, weil ich nicht im Heim lebe. thabs.de/

Kreative Kleinstadt: Kampf gegen Falschparker

An allen Stellplätzen in Gengenbach, die für Behinderte reserviert sind, hat die 10.600 Einwohner große Gemeinde am Oberrhein Zusatzschilder angebracht: „Wenn Sie meine Behinderung übernehmen, dann überlasse ich Ihnen diesen Platz!“. Die vor zehn Jahren entstandene Idee habe sich bewährt und Autofahrer sensibilisiert, so ein Sprecher des städtischen Ordnungsamtes. Merkur.de/

Wien: Selbstverteidigungskurs für Rollstuhlfahrer

Wie sie sich am besten selbst verteidigen, können Rollstuhlfahrer in Wien auf einem Workshop lernen, der ab 9. September 2016 mit 10 Einheiten im Sportzentrum Hakoah angeboten wird. Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Kurs auf der Gewaltprävention sowie dem Aufbau des Selbstbewusstseins und der Selbstbehauptung. Der Kurs richtet sich an Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ab 14 Jahren „mit aktivem Oberkörper“. Ein vorher am 9. September angebotener Schnupperkurs ist kostenlos. Bizeps

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN