""

Vom LKW angefahren: 92-Jähriger Rollstuhlfahrer erliegt seinen Verletzungen

Tragisches Ende eines Unfalls im niedersächsischen Ritterhude (15.000 Einwohner): Der Mann erlitt am Freitag schwere Kopfverletzungen. In der Nacht zum Dienstag starb er. Die Polizei sucht Zeugen.

Ritterhude

Der 92-jährige Mann hatte am vergangenen Freitagmittag mit seinem Elektro-Rollstuhl die Neustraße überquert. Vor den Augen seiner Frau war er um 12.30 Uhr von einem Schausteller-Lkw erfasst worden, der in Richtung B 74 unterwegs war. Der Rollstuhlfahrer hatte nicht auf den Verkehr geachtet, vermutet die Polizei. Seine Frau erlitt einen Schock. Der 31-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Ritterhuder Polizei sucht in Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall nach unabhängigen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise werden telefonisch unter dieser Nummer entgegen genommen: 04292/990760.

Foto: Wikipedia/Bjørn Fritsche. Unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 US-amerikanisch (nicht portiert) lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN