""

Vorzeitiges Geburtstagsgeschenk: Verena Bentele in paralympische Hall of Fame aufgenommen

Eigentlich dachte ROLLINGPLANET, dass sie schon längst da drin ist.

Verena Bentele bei ihrer Amsteinführung als Behindertenbeuftragte der Bundesregierung am 16.01.2014 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin (Foto: Rainer Jensen /dpa)

Verena Bentele bei ihrer Amsteinführung als Behindertenbeuftragte der Bundesregierung am 16.01.2014 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin (Foto: Rainer Jensen /dpa)

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat Verena Bentele in seine Hall of Fame aufgenommen. „Ich fühle mich sehr geehrt. Der Sport hat mich etwas Wichtiges gelehrt: Mit einem kompromisslosen Willen und harter Arbeit kannst du jede Hürde überwinden“, äußerte die zwölfmalige Paralympicssiegerin nach der Bekanntgabe am Donnerstag.

Bentele, die morgen (28. Februar) 32 Jahre alt wird, ist von Geburt an blind. Sie war von 1995 bis 2011 Skilangläuferin und Biathletin und nahm an vier paralympischen Spielen teil. Die neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung soll am 8. März während der Paralympics in Sotschi geehrt werden.

Die „Hall of Fame“ wurde 2006 vom Paralympic-Sponsor Visa ins Leben gerufen und soll Ehemalige ehren, die mit besonderen sportlichen Leistungen aufgefallen sind, den Gedanken des Fair Play gelebt und einen wichtigen Beitrag zur paralympischen Bewegung geleistet haben.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN