""

Wanderungen für Sehbehinderte im Fichtelgebirge

Einer von uns – Horst Zinnert – führt Besucher auf Erlebnistouren.

Natur pur: Das Fichtelgebirge (Foto: Frankentourismus)

Wanderungen für Sehbehinderte gibt es ab sofort im Naturpark Fichtelgebirge. Der Sehbehinderte Horst Zinnert führt Besucher auf Erlebnistouren, teilt die Tourismuszentrale Fichtelgebirge mit. Statt dem weiten Blick über Ochsenkopf und Co. genießen die Wanderer beispielsweise den Duft der Tannennadeln oder das Gefühl, über den weichen Waldboden zu laufen. Zusammen mit ehrenamtlichen Begleitpersonen können Blinde selbst Europa größtes Felsenlabyrinth bewandern oder im Winter Langlauf machen. Daneben gibt es Infobroschüren in Blindenschrift (Tel.: 09272/96 90 30, www.tz-fichtelgebirge.de).

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN