""

Warum hat die Polizei in Brandenburg so wenig Respekt vor Menschen mit Behinderung?

Für die Beamten scheint es selbstverständlich zu sein, Behindertenparkplätze zu besetzen.

Auf Behindertenparkplätze dürfen nur schwerbehinderte Menschen mit einem Behindertenparkplatzausweis – das gilt auch für Polizisten. In Brandenburg scheinen die Beamten aber offensichtlich eine Attitüde entwickelt zu haben, dass sie die gängigen Regeln nicht beachten müssen und die Rechte von Menschen mit Behinderung ignorieren dürfen. Ein paar Kilometer weiter in Berlin ist die Mentalität offensichtlich eine ähnliche.

Im Juli vergangenen Jahres ertappte ROLLINGPLANET-Nutzer „wolle“ in Potsdam einen Polizeiwagen in der Charlottenstraße 72 auf einem Behindertenparkplatz. Das Polizeipräsidium des Landes Brandenburg entschuldigte sich anschließend auf ROLLINGPLANET:

„Vorbildfunktion keinesfalls gewährleistet“

„Die Vorbildfunktion von Polizeibeamten ist in diesem Fall keinesfalls gewährleistet. Der entstandene Eindruck ist nicht dadurch zu entschuldigen, dass andere Behindertenparkplätze möglicherweise noch frei gewesen sind und dringende dienstliche Tätigkeiten durchzuführen waren.

Der Leiter der Polizeiinspektion Potsdam wird mit dem betreffenden Beamten eine Auswertung durchführen. Des Weiteren wird das Bild Ihres Lesers zum Anlass der Sensibilisierung von allen Polizeibediensteten der Polizeiinspektion Potsdam genommen.“

Das Polizeipräsidium des Landesburg Brandenburg kann nun seine Sensibilisierungsaktion in Brandenburg an der Havel fortsetzen. Wolle hat erneut einen Polizeiwagen erwischt, der nicht berechtigt auf einem Behindertenparkplatz abgestellt wurde:

BP 30 115

polizei_brb

Wo?
Am Hauptbahnhof
PLZ/Ort: 14774 Brandenburg an der Havel ‎

Wann?
Datum: 10.10.2013
Uhrzeit: später Nachmittag 16 – 17 Uhr

Eingereicht von: wolle

ROLLINGPLANET hat das Polizeipräsidium des Landesburg Brandenburg um eine erneute Stellungnahme gebeten. Auch die Polizeibehörde in Berlin will sich noch äußern – und hat ROLLINGPLANET um Geduld gebeten. Offensichtlich sucht man da noch nach den richtigen Worten.


Wer klaut unsere Behindertenparkplätze?
Übersicht: Falsche Behindertenparkplatzfreunde


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

4 Kommentare

  • Andrea Bröker

    Vielleicht ein Fall von Inklusion: ein behinderter Polizeibeamter.

    29. Oktober 2013 at 13:55
  • Martina Eberle-Kraus

    sie machen es wie tausende andere Mitbürger auch…

    29. Oktober 2013 at 16:19
  • georg merklein

    …soll ja keiner glauben, dass dies nur in brandenburg vorkommt….

    29. Oktober 2013 at 20:53
  • darki_dd

    Nix neues…solche Leute (überwiegend Nicht-Polizisten) sind geistig behindert… Aber wieso dürfen die dann Autofahren, wenn sie nicht einmal Verkehrsschilder kennen und „geistig“ einordnen können.

    30. Oktober 2013 at 07:34

KOMMENTAR SCHREIBEN