""

Was Anfänger (und Fortgeschrittene) bei ihrem Skiurlaub berücksichtigen müssen

Muskelapparat und das Herz-Kreislauf-System sind beim Wintersport stark gefordert.

Auf den perfekten Skiurlaub sollten Sie sich zwei Monate im voraus vorbereiten (Foto: daniel stricker/pixelio.de)

Auf den perfekten Skiurlaub sollten Sie sich zwei Monate im voraus vorbereiten (Foto: daniel stricker/pixelio.de)

Wer sonst eher wenig Sport macht, fängt vor einem Skiurlaub besser mindestens zwei Monate im Voraus mit dem Training an. Darauf weist Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie in Saarbrücken hin.

Besser sei es jedoch, das ganze Jahr über regelmäßig Sport zu machen, um fit und beweglich zu bleiben sowie Ausdauer, Kraft und Koordination zu erhöhen. Die Ermüdungsgefahr ist beim Wintersport dann nicht so groß, was in der Folge die Verletzungsgefahr senkt.

Was Wintersportler brauchen

Generell brauchen Wintersportler eine gute Grundlagenausdauer und eine kräftige Muskulatur. Denn der Muskelapparat und das Herz-Kreislauf-System seien beim Wintersport durch widrige Wetterbedingungen und die körperliche Beanspruchung stark gefordert.

Jeder Wintersportler sollte unterwegs regelmäßige Pausen einlegen, lieber mit kürzeren Einheiten beginnen und dann das Pensum langsam steigern. Nach dem Tag auf der Piste empfiehlt Kind, sich ausreichend zu erholen, etwa in der Sauna, und genug zu schlafen, um fit genug für den nächsten Tag zu sein.

Welche Ernährung sich empfiehlt

Bevor es morgens losgeht, stärken sich Skifahrer am besten mit einem ausgewogenen Frühstück mit Kohlenhydratanteil. Es kann zum Beispiel aus Müsli mit Quark und Obst oder Vollkornbrot mit Käse oder Schinken, Hüttenkäse und Marmelade bestehen.

Für unterwegs bieten sich Bananen, Fruchtschnitten oder Müsliriegel an. Als Getränke zwischendurch empfehlen sich Tee, Wasser oder Schorlen. Alkohol ist keine gute Wahl.

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN