""

Welche Symptome bei Kindern auf Diabetes hinweisen können

Ärzte erklären Warnzeichen für Typ 1 und Typ 2.

(Symbolfoto:  FotoHiero/pixelio.de)

(Symbolfoto: FotoHiero/pixelio.de)

Unstillbarer Durst ist bei Kindern und Jugendlichen ein mögliches Warnzeichen für Diabetes. Auch häufiger Harndrang, Müdigkeit, unerklärlicher Gewichtsverlust und Wiederauftreten von Bettnässen können Symptome für eine Zuckererkrankung sein. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hin. Manche Betroffene bekommen auch ungewöhnlich großen Hunger oder leiden unter verschwommener Sicht.

Typ-1-Diabetes kann in jedem Alter auftreten, Typ-2-Diabetes ist eigentlich typisch für Menschen ab 40 Jahren – allerdings habe auch dieser Typ bei Jugendlichen wegen Übergewichts zuletzt zugenommen.

Bei dem Typ 1 entwickeln sich die Symptome innerhalb von Wochen, bei Typ 2 geht die Entwicklung langsamer voran. Wer an Typ 1 erkrankt, braucht eine lebenslange Behandlung mit Insulin. Bei der Erkrankung mit Typ 2 sind häufig schon die richtige Ernährung und Sport hilfreich

Internet: www.kinderaerzte-im-netz.de

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN