Welches ist das beste Mittel gegen Liebeskummer?

Hier kommt das Rezept, das fast immer hilft – um negative Gedanken zu verdrängen und Stresshormone abzubauen.

(Symbolfoto: Shutterstock)

(Symbolfoto: Shutterstock)

Wer Liebeskummer hat, neigt dazu, sich ein bisschen gehen zu lassen. Aber das sei genau der falsche Weg, sagt Paartherapeut Dominik Borde. „Fettpolster, Augenringe und ein ungepflegtes Äußeres helfen nicht in Sachen Liebe und sind schlecht fürs Selbstbewusstsein.“

Stattdessen sollten Liebeskummer-Geplagte sich bewusst etwas Gutes tun – und Sport treiben. „Kaum etwas hilft besser bei Liebeskummer als Sport“, sagt Borde. Dabei würden negative Denkmuster durchbrochen und Stresshormone abgebaut. Ganz nebenbei hilft Sport dabei, sich wohler im eigenen Körper zu fühlen – und auch auf andere attraktiver zu wirken.

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN