""

Wenn behinderte Menschen Sex mit Prostituierten oder Begleiterinnen haben

Sandy, Prostituierte aus München

Sandy, Prostituierte aus München

Nach der SZ entdeckt auch die FAZ das „Tabu-Thema“ und berichtet über Sexualassistenz für behinderte Menschen.

Ende Januar schrieb die „Süddeutsche Zeitung“: „Für Menschen mit schwerer Behinderung ist nichts wie für Gesunde – auch der Sex nicht. Trotz zaghafter Schritte hin zur sexuellen Befreiung bleibt ihr Bedürfnis ein Tabu. Vielen bleibt nur der Weg zu Prostituierten.“ Zum Artikel

Gestern berichtete die FAZ über Sexualbegleitung für geistig Behinderte: „Nicht alle Einrichtungen indes öffnen ihre Türen für Sexualbegleiterinnen. Das Thema ist ethisch hoch umstritten und das wohl letzte Tabu in der Behindertenarbeit. Manche Einrichtungen – auch kirchliche – halten einen eigenen Raum dafür vor. Andere verschließen kategorisch ihre Türen. So erinnert sich Elisabeth Kurz daran, dass ein Betreuer ihres heute 33 Jahre alten Sohnes zunächst ‚völlig entsetzt‘ reagierte, als sie ihm mitteilte, sie wolle eine Sexualbegleiterin für Peter engagieren. Doch Kurz, die auch die gesetzliche Betreuerin ihres Sohnes ist, setzte sich durch und engagierte die 51 Jahre alte Nina de Vries aus Potsdam, von deren Existenz sie über eine Bekannte erfahren hatte.“ Zum Artikel

Hier gibt es Sex für behinderte Menschen

ROLLINGPLANET nennt Kontaktdaten von Sexualbegleiterinnen:

Lisa C. Busse
keine Webseite. Mail: [email protected]
Sachsen und Thüringen; bundesweit nach Absprache

Eva
Sexualberatung und Sexualbegleitung ISBB®. Sexualtherapeutische Körper- und Bewusstseinsarbeit. Ruhrgebiet und Bergisches Land

Verena Gattiker
keine Webseite, Mail: [email protected]
Schweiz

Erich Hassler
keine Webseite. Mail: [email protected]
Süddeutschland, Raum Bodensee

Pia Hoffmann
Düsseldorf und ganzes Bundesgebiet

Kali
Österreich, Wien

Catharina König
Berührung – Massage – Begegnung, Bochum

Lisa Schuster
keine Webseite, Mail: [email protected]
Berlin und Umgebung, östliches Brandenburg bis Frankfurt/Oder

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • christoph

    Hallo,

    gibt es noch mehr Kontaktadressen auch in München für Behinderte zu
    Prostituierten und Sexualbegleitungen?

    Vielen Dank für die Mühe und freundliche Grüße

    Christoph

    27. Juni 2012 at 14:46
  • Tanja Gluch

    ich finde dieses Themer sehr intresant u auch traurig .
    Das n inserer geselschaft dieses thema immer noch ein tab themer ist .
    Da ich selber ein freund habe der im rolli sitzt u in der Schweiz wohnt u da es da noch schwieriger ist .

    26. November 2014 at 18:21

KOMMENTAR SCHREIBEN