Wenn Prothesen um die Wette hüpfen: „Cybathlon“

Züricher Forscher planen einen unterhaltsamen (und nützlichen) Kampf der technischen Hilfsmittel. Nebenbei ist das auch eine clevere Geschäftsidee.

Im Juli 2015 gab es einen Cybathlon Testlauf mit sechs Disziplinen. Hier zu sehen: Geschicklichkeitsparcours mit angetriebenen Armprothesen (Foto: ETH Zürich)

Im Juli 2015 gab es einen Cybathlon Testlauf mit sechs Disziplinen. Hier zu sehen: Geschicklichkeitsparcours mit angetriebenen Armprothesen (Foto: ETH Zürich)

Radrennen mit elektrischer Muskelstimulation – alle Piloten sind querschnittgelähmt. (Foto: ETH Zürich)

Radrennen mit elektrischer Muskelstimulation – alle Piloten sind querschnittgelähmt. (Foto: ETH Zürich)

Disziplin Alltagsbewältigung: Dank seines Raupenantriebs kann dieser Rollstuhl Treppen steigen. (Foto: ETH Zürich)

Disziplin Alltagsbewältigung: Dank seines Raupenantriebs kann dieser Rollstuhl Treppen steigen. (Foto: ETH Zürich)

Wissenschaftler der ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) haben angekündigt, am 8. Oktober 2016 in der SWISS Arena in Kloten (Schweiz) den weltweit ersten „Cybathlon“ durchführen zu wollen. Der Wettstreit soll die Entwicklung alltagstauglicher Hilfsmittel fördern.

Zum internationalen Wettstreit werden Teams aus Erfindern und Testpiloten antreten: Menschen mit Behinderungen werden dabei neu entwickelte Technik wie Prothesen, Rollstühle und Exoskelette einsetzen, um verschiedene Geschicklichkeitsparcours zu bewältigen. Dabei steht Alltägliches im Mittelpunkt wie zum Beispiel Wäsche aufzuhängen oder eine Treppe zu erklimmen.

Auch ein Velorennen soll stattfinden, bei dem Querschnittsgelähmte durch künstliche Muskelstimulation in die Pedale treten. Ganz ohne Muskel-, dafür mit Gedankenkraft messen sich die Teilnehmenden eines virtuellen Rennens: Dabei registriert ein EEG-Gerät Hirnsignale, und ein Computer errechnet daraus die beabsichtigte Bewegung. Diese wird dann durch einen Avatar auf einer virtuellen Rennstrecke ausgeführt.

Es ist geplant, den Wettkampf künftig alle zwei bis vier Jahre auszutragen – das ist, ganz nebenbei, eine clevere, wenn nicht geradezu geniale Geschäftsidee, glaubt ROLLINGPLANET: Die Veranstaltung dürfte nicht wenige Technikhersteller anlocken, die sich und ihre Produkte präsentieren wollen.

Webseite: Cybathlon

Der offizielle Trailer

(RP/ag)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN