""

Wenn wir schon auf Sex verzichten müssen, schlecken wir Eis bis zum Umfallen

ROLLINGPLANET unvernünftig: Wir ignorieren die Warnung vor dem „Eiskugelkopfschmerz“.

Karameleis (Foto: 'ne große Firma)

Karameleis (Foto: ’ne große Firma)

Ob Tee (krebserregend) oder Oralsex (noch krebserregender) – alles ist gefährlich, und wer regelmäßig ROLLINGPLANET liest, hat bekanntlich sowieso keine Lust mehr aufs Leben. So wie das halt bei deutschen Magazinen für Menschen mit Behinderung üblich ist.

Dieses Mal aber bleiben wir unvernünftig und verzichten auf gar nichts mehr: Wir werden Eis bis zum Umfallen schlecken, egal wie sehr der Kopf brummt. Wir ignorieren die ungewöhnliche, für manche aber sicherlich wichtige Warnung der Techniker-Krankenkasse (TKK) vor einem saisonalen Gesundheitsproblem.

Das Unheil heißt: Eiskugelkopfschmerz. „Kaltes Speiseeis kann einen kurzen und intensiven Kopfschmerz, den sogenannten Kältekopfschmerz, auslösen“, teilte die TKK in einer Erklärung mit. Vor allem schmerzempfindliche Migränepatienten sollten daher trotz sommerlichen Temperaturen Eisdielen meiden.

Festtag für Vanilleeis-Liebhaber

Die TKK hat auch einen Blick auf ein anstehendes Großereignis im Kalender der Schlemmer und Genießer: „Am 23. Juli 2013 findet – wie jedes Jahr – der internationale Vanilleeistag statt,“ heißt es in dem Hinweis.

Vanilleeis? Verdammt noch mal, kann uns eigentlich jemand sagen, warum es so schwierig ist, in einem Café leckeres Karameleis zu bekommen?

(dpa/lni)


Gesundheit & Medizin
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN