""

Wer Olympia 2012 live in London erleben will, sollte sich sputen

Für die Paralympics ist es einfacher, Tickets zu bekommen – aber auch hier sind bereits einige Veranstaltungen ausgebucht.

Hyde Park

Der berühmte Hyde Park ist eine öffentliche Grünanlage im Zentrum Londons. Hier werden die Triathlon-Wettbewerbe ausgetragen. Außerdem ist er einer von drei Plätzen, an denen es in der Stadt Public Viewing geben wird. Das Bild entstand bei einem Konzert (Foto: All World Visits)

Noch gut drei Monate sind es bis zu den Olympischen Sommerspielen in London (27. Juli bis 12. August 2012). Wie wir in unserem Magazin ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012 am Freitag hingewiesen haben, wird es laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa jedoch schwierig, noch attraktive Tickets und freie Schlafplätze zu ergattern.

Experten empfehlen, sich zu beeilen. So sind die 5-Sterne-Häuser in London komplett ausgebucht. Bei 3- und 4-Sterne-Häusern gibt es noch vereinzelte Möglichkeiten, ein Zimmer zu bekommen. Nur bei 1- und 2-Sterne-Hotels ist das Angebot derzeit größer als der Ansturm – doch in dieser Holzklasse sind die Chancen erfahrungsgemäß eher gering, barrierefreie Übernachtungsmöglichkeiten zu finden.

“Unheimlich große Nachfrage“

„Die Nachfrage nach den Karten ist unheimlich groß“, erklärt Dertour-Sprecherin Antje Günther. „Wir waren selbst überrascht. Wer jetzt noch kein Ticket hat, muss nehmen, was er kriegt.“ Dertour verkauft als offizieller Lizenzpartner Eintrittskarten und Reisetouren sowohl für Olympia als auch für die Paralympics.

Zwei günstige Alternativen – die für die meisten Behinderten aber nicht in Frage kommen dürften – nennt Andrea Hetzel von Visit Britain. Rund um London gebe es zahlreiche Campingplätze. Auf diesen könne man schon für rund 9 Euro pro Nacht unterkommen. Außerdem öffnet die Universität von Kent ihren Campus und bietet spezielle Übernachtungspakete an.

Notfalls Public Viewing

Einige Sportarten können ohne Eintrittskarte besucht werden, erklärt Hetzel. So gehen am 28. und 29. Juli mitten in London die Radrennen der Herren und Damen über die Bühne. Die Triathlon-Wettbewerbe werden am 4. und 7. August im Hyde Park ausgetragen und sind ebenso frei zugänglich wie die Marathon- und Geher-Wettkämpfe. Daneben gibt es laut Hetzel drei große Public Viewing-Areale in der Stadt: im Victoria Park, im Hyde Park und am Trafalgar Square.

Auch bei den Paralympics (29. August bis 9. September) sind bereits einige Veranstaltungen ausgebucht, heißt es in dem dpa-Bericht. So seien beispielsweise die Eröffnungs- und Schlussfeier sowie einige Finale ausverkauft. Die Hotelsituation ist dagegen nach Angaben von Günther wesentlich entspannter als während der Olympischen Spiele.

Ausführliche Infos: ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012 (siehe dpa-Bericht/Link vom 20.4.2012)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN