""

„Werner-Bonhoff-Preis wider den §§-Dschungel“ 2012 wird verliehen

Eine Dokumentarfilmerin erhält die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Archivfoto vom vergangenen Jahr: Die Preisverleihung des "Werner-Bonhoff-Preis wider den §§-Dschungel" 2011 an Kai Boeddinghaus (rechts), den "IHK-Rebellen", der gegen die Zwangsmitgliedschaft von Firmen in der Industrie- und Handelskammer protestierte.

Eine freiberufliche Dokumentarfilmerin zeigt, wie die Umsetzung eines bahnbrechenden Gesetzes an einer wenig interessierten Verwaltung und den wirtschaftlichen Interessen der traditionellen Behindertenhilfe zu scfheitern droht. Seit der Ausstrahlung ihres Filmes steigt das Interesse an einem Persönlichen Budget für Arbeit erheblich, wie die bundesweite „Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.“ (ISL) bestätigt.

Preisverleihung ist am Donnerstag

Das Engagement der Filmemacherin steht beispielhaft für einen notwendigen Beitrag unternehmerischer Menschen zur Bürokratie-Therapie. Hierfür erhält sie am Donnerstagabend (10.05.2012) in Berlin den mit 50.000 Euro dotierten „Werner-Bonhoff-Preis wider den §§-Dschungel“ 2012. Der Name der Preisträgerin darf bis dahin noch nicht genannt werden.

Zur Preisverleihung wurde auch auch Dr. Sigrid Arnade, Geschäftsführerin der „Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.“, eingeladen. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und soll helfen, den in dem Film gezeigten Fall einzuordnen.

10-Jähriges Bestehen

Die Werner Bonhoff Stiftung vergibt diesen Preis in ihrem Projekt „bureaucratic transparency“ seit 2006 jährlich, um unternehmerische Menschen zur Schilderung ihrer Bürokratismus-Fälle zu gewinnen. Die Stiftung feiert 2012 ihr zehnjähriges Bestehen.

Infos: www.werner-bonhoff-stiftung.de

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN