""

Wettbewerb für Access City Award 2015 gestartet

Die Europäische Kommission vergibt zum fünften Mal den europäischen Preis für barrierefreie Städte.

Gewann bei der Premiere 2010 den Access City Award: Die spanische Stadt Ávila

Gewann bei der Premiere 2010 den Access City Award: Die spanische Stadt Ávila

Mit dem seit 2010 jährlich verliehenen Preis würdigt die Europäische Kommission Städte für ihre Bemühungen, behinderten und älteren Menschen den Zugang zu Wohnungen und zu öffentlichen Bereichen wie Spielplätzen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Kommunikationstechnologien zu erleichtern. Orte mit mindestens 50.000 Einwohnern können sich nun bis zum 10. September 2014 bewerben.

„Menschen mit Behinderungen stoßen im Alltag nach wie vor zu oft auf Barrieren. Deshalb haben wir Zugänglichkeit ins Zentrum unserer Strategie für ein barrierefreies Europa gerückt. Durch den Access City Award können Städte in ganz Europa ihre Bemühungen um eine bessere Zugänglichkeit im Alltag aller Menschen präsentieren!“ sagte Vizepräsidentin und EU-Justizkommissarin Reding zum Start des laufenden Wettbewerbs.

Die Europäische Kommission vergibt die Preise am 3. Dezember 2014 in Brüssel anlässlich der alljährlich stattfindenden Konferenz zum Europäischen Tag der Menschen mit Behinderungen. Die bisherigen Sieger waren die spanische Stadt Ávila (2010), Salzburg in Österreich (2011), zur Überraschung von ROLLINGPLANET Berlin (2012) und Göteborg in Schweden (2013).

(PM, Foto: Wikipedia/Elena F D.)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN