""

Wg. Zwickau-Chaos: André Bieneck flüchtet

Der Rollstuhl-Basketballnationalspieler wechselt nach Elxleben.

André Bieneck im Trikot der deutschen Rolstuhlbasketball-Nationalmannschaft (Foto: DRS)

André Bieneck im Trikot der deutschen Rolstuhlbasketball-Nationalmannschaft (Foto: DRS)

Der deutsche Rollstuhl-Basketballnationalspieler André Bieneck wechselt mit sofortiger Wirkung vom RSC Rollis Zwickau nach Elxleben zum RSB Team Thüringen.

Der 26-Jährige war nach fünf Jahren in den USA und zwei Jahren in Italien wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Doch wegen Problemen in Zwickau (ROLLINGPLANET berichtete) brach Bieneck dort nun seine Zelte vorzeitig ab.

„Es ist für mich wichtig, in geordneten Verhältnissen meinen Sport auszuüben und mit meinem Team und der Nationalmannschaft weiter voranzukommen. In Elxleben möchte ich mich in einer entwicklungsfähigen starken Mannschaft behaupten und die Ziele des Vereins mit meinen Zielen verbinden“, sagte Bieneck.

(dpa/th)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN