""

Wheelmap verbessert iPhone-App

Die Landkarte für rollstuhlgerechte Orte hat neue Funktionen für mobile Nutzer.

iPhone-App von Wheelmap

iPhone-App von Wheelmap

Die iPhone-App von Wheelmap.org hat eine Auffrischungskur bekommen und wartet mit neuem Aussehen und neuen Funktionen auf. Geblieben sind „Suchen“, „Markieren“ und „Hinzufügen“, dazugekommen sind nun:

• Unter “Mitmachen” wird eine Liste unmarkierter Orte in der Nähe angezeigt. So kann jeder einfach für Markierungen in seinem “Kiez” sorgen.
• Die Entfernung zu einem Ort vom eigenen Standort aus wird angezeigt, und man kann sich eine Route dorthin anzeigen lassen.
• Orte können direkt aus der App über soziale Kanäle „geteilt“ werden, das heißt man kann über Twitter, Email etc. die Detailseite eines Ortes mit Freunden teilen, zum Beispiel um einen Ort zu empfehlen.
• Es lassen sich jetzt Bilder zu einem Ort hinzufügen.

Derzeit sind bei dem 2010 von Berlin aus gestarteten Wheelmap mehr als 315.000 Orte markiert. Seit kurzem bietet das Online-Portal auch Slowakisch und Brasilianisch (Portugiesisch) an, so dass nun 21 Sprachen verfügbar sind.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN