""

Wie ist der Stand der Inklusion in Göttingen?

Öffentliches Fachforum am 20. August 2013.

Göttingen (Foto: Dieter Schuetz/pixelio.de)

Göttingen (Foto: Dieter Schuetz/pixelio.de)

„Barrierefrei Inklusion bewegen“ heißt ein Fachforum, zu dem der Göttinger Stadtrat Siegfried Lieske für Dienstag, 20. August 2013, im Rahmen der städtischen Aktivitäten für den Aktionsplan Inklusion eingeladen hat. Von 9 bis 15 Uhr sollen im Tagungszentrum Alte Sternwarte in der Geismar Landstraße 11 die Ergebnisse einer Befragung von Bildungseinrichtungen zum Stand der Umsetzung von Inklusion präsentiert werden.

Der Vortrag „Göttingen auf dem Weg der Inklusion“ des städtischen Schul-, Jugend- und Ordnungsdezernenten sowie ein Impulsreferat zur „Inklusion als kommunalem Prozess“ sind weitere Programmpunkte des öffentlichen Forums

Die Stadt Göttingen (116.000 Einwohner, Niedersachsen) habe, heißt es in der Ankündigung zum Fachforum, den Gestaltungsprozess zur inklusiven Kommune eingeleitet. Sie erarbeite derzeit einen kommunalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN