""

Wie leicht/schwer fiel es Ihnen, die FDP totzuwählen?

An diesem Sonntag wählt Niedersachsen. Wie barrierefrei sind die Wahllokale und -dokumente? Das BKB hat eine Meldestelle eingerichtet.

Hier geht es zur Demokratie (Foto: Gerd Altmann/pixelio.de)

Bis einschließlich 15. Februar 2013 hat das BKB Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit e. V. (www.barrierefreiheit.de) eine Meldestelle zur Barrierefreiheit der niedersächsischen Landtagswahl eingerichtet.

Dort können Wähler Kritik und Anregungen, aber auch Lob für positive Beispiele formlos und anonym – sei es telefonisch, per Fax oder online – loswerden. Interessenten steht zudem ein Fragebogen (Word-Dokument) zur Verfügung, den sie verwendet können, aber nicht müssen: www.barrierefreiheit.de/barrierefreie_wahlen.html

Direkt am Wahltag (Sonntag, 20.1.2013) ist die Meldestelle während der Öffnungszeiten der Wahllokale von 8 Uhr bis 18 Uhr persönlich erreichbar.

Etwaige persönliche Daten, die sich bei der Kontaktaufnahme nicht vermeiden lassen (zum Beispiel Fax-Nummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse, bei fehlender Rufnummernunterdrückung auch die Telefonnummer) speichert das BKB nicht. In der späteren Auswertung tauchen keine persönlichen Daten auf. Rückschlüsse auf einzelne Eingaben werden nicht möglich sein.

Ziel ist es, künftige Wahlen barrierefrei zu gestalten. So erarbeitet das BKK für die Bundestagswahl 2013 Standards für barrierefreie Wahllokale, Infos für ehrenamtliche Wahlhelfer und einen Vorschlag zur barrierefreien Gestaltung ausgewählter Wahldokumente.

Kontaktmöglichkeiten:

• Telefon: 030-3 00 23 10 10
(wochentags zwischen 09:00 und 16:00 Uhr besetzt)
• Fax: 030-3 00 23 10 11
• Postversand: BKB, Marienstraße 30, 10117 Berlin
• E-Mail: [email protected]

(Quelle: Pressemitteilung BKB. Das BKB ist politisch unabhängig, die Überschrift stammt von ROLLINGPLANET. – Nachtrag 20.1.2013, 18:50 Uhr: Die FDP zieht laut ersten Hochrechnungen überraschend klar mit zirka 10 % der Stimmen wieder in den Landtag ein.).

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN