""

Wie Sie Haare und Kopfhaut während der Krebstherapie richtig pflegen

4 Tipps von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG).

richtig-haare-waschen-420x270
Eine Krebstherapie macht Haaren und Kopfhaut stark zu schaffen. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) in Berlin empfiehlt deshalb:

1. Schonend reinigen

Möglichst schonende Reinigung mit lauwarmem Wasser und sehr mildem Shampoo. Gut geeignet sind Pflegeprodukte für Babys.

2. Vorsichtig trocknen

Nach dem Waschen die Haare nur vorsichtig in einem Handtuch ausdrücken. Der Haartrockner sollte nicht höher als lauwarm eingestellt sein. Eine weiche Bürste schont beim Kämmen.

3. Kein Styling

Vom Färben, Frisieren mit Stylingprodukten wie Gelen, Sprays oder Haarschaum sowie einer Dauerwelle rät die DKG ab. Auch heizbare Frisierstäbe oder Lockenwickler sind nicht geeignet.

4. Austrocknen vorbeugen

Hat ein Patient durch eine Chemotherapie seine Haare verloren, schützt er seine Kopfhaut am besten mit einer fetthaltigen Salbe vor dem Austrocknen.

(RP/dpa/tmn)

Gesundheit & Medizin
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN