""

Wir sind behindert. Wir haben Glück. Wir sind keine Mädchen in Indien

Der Hauptzeuge und Begleiter der vergewaltigten und ermordeten Studentin ist seit dem Verbrechen auf den Rollstuhl angewiesen.

Einer der Angeklagten (Foto: Screenshot/Euronews)

Knapp sechs Wochen nach dem Tod einer 23-jährigen Studentin in Indien begann vergangenen Dienstag der Mordprozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger. Die Angeklagten erklären sich für unschuldig. Zu Beginn sagte der Hauptzeuge aus, ein 28-jähriger Software-Entwickler, der mit der jungen Frau in den Bus gestiegen und ebenfalls misshandelt worden war.

Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er Medienberichten zufolge mit dem Rollstuhl in den Gerichtssaal kam. Wie lange er noch auf den Rollstuhl angewiesen ist, wurde nicht bekannt.

Der Mord hat weltweites Aufsehen erregt und schockiert. Über ein anderes, im Westen kaum bekannt gewordenes Verbrechen in Indien berichtete vergangenen Freitag die gedruckte Ausgabe der „Süddeutschen Zeitung“ – wir haben so etwas Furchtbares seit langem nicht mehr gelesen:

„Hat jemand bei euch gehört von dem 13-jährigen Mädchen, das am 8. Dezember 2010 in einem kleinen Ort Pillu Kheda von vier Jugendlichen vergewaltigt und im Straßengraben liegen gelassen wurde?

Das Kind überlebte, schleppte sich hoch zur Straße, rief nach Hilfe, zwei Arbeiter kamen vorbei und vergewaltigten es gleich noch mal. Das Kind lebte immer noch.

Ein Rikscha-Fahrer bot an, es nach Hause zu bringen, überlegte es sich anders, vergewaltigte das Mädchen und brachte es dorthin zurück, wo er es aufgelesen hatte. Das Kind lebte immer noch.

Ein Lastwagenfahrer kam, nahm es mit zu sich und missbrauchte es neun Tage lang.“

Wir sind behindert. Wir haben Glück. Wir sind keine Mädchen in Indien.

Videos


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN