""

Wir stellen die Top-Jury von MISS ANGEL 2012 vor (5): Frank Röth

Mindestens 7 Millionen Menschen kennen aufgrund „Ziemlich beste Freunde“ seine Stimme, und demnächst ist der Schauspieler wieder in einer großen ZDF-Produktion zu sehen.

Frank_Röth ©Frank Röth

Frank Röth

Nicht häufig kommt es vor, dass jemand stolz auf einen Verwandten ist, der ein geistiges Handicap hat. Frank Röth dagegen zögert nicht lange: „Meine Nichte ist Johanna Heins“, lässt er uns wenige Minuten nach dem ersten Kontakt wissen. Und für alle, die mit diesem Namen nichts anfangen können: Johanna Heins fährt regelmäßig bei den Special Olympics im Skifahren Goldmedaillen ein. Sie hat tuberöse Hirnsklerose, eine Fehlbildung des Gehirns. „Aber sie lässt sich nicht unterkriegen“, betont Röth.

Die Nichte lebt in einem betreuten Wohnheim in Garmisch-Partenkirchen. Womit wir mitten im Thema sind: Mit MISS ANGEL 2012 suchen wir die ziemlich beste Freundin, die privat, ehrenamtlich oder beruflich behinderten oder pflegebedürftigen Menschen hilft – und nicht mit Mitleid, sondern Engagement, Respekt und Solidarität überzeugt. Auch Menschen mit Behinderung bietet MISS ANGEL 2012 eine tolle Chance, als Model vor der Kamera zu stehen/sitzen/liegen.

Die deutsche Stimme von Philippe de Pozzo di Borgo

Frank Röth

Wandlungsfähig: Frank Röth

Da passt es gut, dass Juror Frank Röth sich wochenlang mit nichts anderem als mit „Ziemlich besten Freunden“ beschäftigt hat: Er ist die deutsche Synchronstimme von Françoise Cluzet, der in dem Film den querschnittgelähmten Philippe de Pozzo di Borgo spielt. Allein in Deutschland haben bis heute über sieben Millionen Zuschauer „Ziemlich beste Freunde“ gesehen.

Der ehemalige Champagner-Unternehmer di Borgo hat mit seiner Autobiografie, die im Französischen den Originaltitel „Le second souffle“ (Der zweite Atem) trägt, die Vorlage für den Kinoerfolg geliefert. Der Lebensbericht ist in Deutschland als Buch (Hanser Berlin) und Hörbuch (GoyaLiT) erschienen – letzteres ebenfalls gesprochen von Frank Röth.

Für alle, die in der Filmbranche nicht ganz zu Hause sind: Der 52-Jährige Röth ist Synchronsprecher (unter anderem auch von David Arquette und Colin Firth), Drehbuchautor („Sperling“, „Der Alte“, RTL-Jugendserie „SK-Babies“) und Schauspieler (unter anderem „Ein Fall für Zwei“, „Der Alte“, „All you need is love“, „Die Rosenheim-Cops“, „Tatort“, „SOKO 5113“).

Beste Freunde Katja Flint, Heiner Lauterbach, Otti Fischer

Der Weinheimer kennt sich mit ziemlich besten Freunden aus: Als 25-jähriger produzierte er in einem Anflug von Verzweiflung seinen ersten Kinofilm selbst, nachdem er keine Angebote als Schauspieler hatte. Inzwischen hat sich das geändert – er ist in mehr als 100 Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. Damals jedoch galt: Keine Aufträge, keine Schokolade. Also schrieb er das Drehbuch und übernahm die Hauptrolle selbst. Die übrigen Rollen besetzte er mit seinen damals noch unbekannten Freunden Katja Flint, Heiner Lauterbach und Ottfried Fischer, die ohne Honorar mitmachten.

ROLLINGPLANET und die großen Erwartungen

Am 10. Mai 2012 ist Frank Röth im ZDF-Film „Lotta und die großen Erwartungen“ zu sehen. Es ist der zweite Teil einer Reihe, die im letzten Jahr mit „Lotta und die alten Eisen“ begann und ein großer Publikumserfolg war. Lotta (gespielt von Josefine Preuß, „Türkisch für Anfänger“) ist eine durchgeknallte 20-Jährige, die durch ein Praktikum in einem Alten-Pflegeheim zum besseren Mensch wird. Frank Röth spielt ihren komplett überforderten Vater. „Hört sich nach heiter-besinnlich an, ist es aber überhaupt nicht“, erzählt Röth.

Wie alle anderen Juroren ist Frank Röth von ROLLINGPLANET begeistert und war sofort Feuer und Flamme für MISS ANGEL 2012, Deutschlands nützlichsten Modelcontest. Röth wird dieses Jahr in mehreren TV-Talkshows auftreten. Dort will er, versprach er uns, auf ROLLINGPLANET und MISS ANGEL 2012 hinweisen. Unsere Erwartungen sind groß. „Wenn Du das nicht machst“, haben wir Frank Röth gedroht, „schmeißen wir Dich sofort aus der Jury.“

Neben Frank Röth (siehe auch Interview) sind in der Jury unter anderem Topmodel Mario Galla, „Joy“- und „Shape“-Modechefin Petra Springer sowie Sängerin Joana Zimmer und für unsere Redaktion Rita Horvath vertreten.

Copyright Fotos: Frank Röth


[szb color=blue link=http://rollingplanet.net/miss-angel-2012-die-jury]Die Jury auf einen Blick[/szb]
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN