""

Wird Heinrich Popow Weltbehindertensportler?

Paralympics-Sieger für IPC Sport Award nominiert. Die Konkurrenz ist allerdings enorm.

Heinrich Popow (Foto: Neuspree Media GmbH)

Heinrich Popow (Foto: Neuspree Media GmbH)

ROLLINGPLANET vermisst den deutschen Superstar des Behindertensports, Markus Rehm, oder den neuen brasilianischen „Blade Runner“ Alan Oliveira – aber an Heinrich Popow ist natürlich nichts auszusetzen:

Der Leichtathlet ist für den Paralympic Sport Award 2013 nominiert worden. Der Prothesensprinter aus Leverkusen steht mit vier Konkurrenten in der Kategorie „Bester männlicher Athlet“ zur Wahl. Das teilte das Internationale Paralympische Komitee (IPC) am Mittwoch mit.

Popow sieht sich einer ziemlich starken Konkurrenz gegenüber: Auch den Titel wollen Rollstuhlbasketballer Patrick Anderson (Gold mit Kanada bei den Paralympics), Ryley Batt (Australien), der als bester Rollstuhlrugbyspieler der Welt gilt (ebenfalls Gold in London mit seinem Team), Daniel Dias aus Brasilien (sechsfacher Goldgewinner im Schwimmen) sowie der Brite David Weir, in London einer der Superstars vor heimischem Publikum (Rollstuhlmarathon, viermal Gold).

Preisverleihung am 23. November

Popow, dem im Alter von neun Jahren das linke Bein amputiert werden musste, gewann in diesem Jahr bei den Weltmeisterschaften in Lyon Gold über 100 Meter sowie Bronze über die 200 Meter und im Weitsprung. Bei den Paralympics 2012 in London hatte der 30-Jährige den Titel über 100 Meter geholt, wo er auch den Weltrekord hält.

„Hammer! Ich bin super stolz. Alles andere ist dann Zugabe“, schrieb Popow auf seiner Facebook-Seite. Die Preisverleihung findet am 23. November in Athen statt.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN