""

Wo sind die rollstuhlgerechten Sporthallen?

Gewinnspiel: Die Allianz ruft Sportlerinnen und Sportler in Vereinen dazu auf, bei Wheelmap Sportstätten einzutragen.

Rollstuhlgerecht: Die Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle, wo der Rollstuhlbasketball-Bundesligist RSV Lahn-Dill seine Heimspiele austrägt (Foto: Armin Diekmann)

Rollstuhlgerecht: Die Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle, wo der Rollstuhlbasketball-Bundesligist RSV Lahn-Dill seine Heimspiele austrägt (Foto: Armin Diekmann)

Für viele Sportstätten in Deutschland liegen in der sogenannten Wheelmap (wheelmap.org) noch keine Informationen vor, ob und wie rollstuhlgerecht sie sind. Einige von ihnen sind vermutlich noch gar nicht in der Online-Karte vorhanden. Dies will nun die Allianz mit einer groß angelegten Mapping-Aktion ändern:

Die Versicherungsgesellschaft ruft alle Sportlerinnen und Sportler (die einem Verein angehören) auf, Sporthallen, Schwimmbäder und Stadien in die Wheelmap einzutragen und zu markieren, wie geeignet sie für Rollis sind.

Wer bis zum 3. Dezember mitmacht, hat die Möglichkeit, für seinen Verein Preise zu gewinnen: Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost die Allianz zweimal Trainingsequipment nach Wunsch im Wert von 2.500 Euro und zweimal Training mit einem paralympischen Athleten.

Infos: Wheelmap.org

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN