""

„Wohnen im Klassenzimmer“ für Senioren gestartet

Es ist eines von bundesweit 20 Modellprojekten. Eine Bützower Schule macht den Anfang.

Ehemalige Käthe-Kollwitz-Schule in Bützow. (Foto: Bützower Wohnungsgesellschaft)

In einer leerstehenden DDR-Plattenbauschule in Bützow (7.500 Einwohner, Landkreis Rostock) sollen bald ältere Menschen wohnen. Die ehemalige Paukerstätte wird seit Mittwoch zu einem altersgerechten Wohnhaus und einem Wohngebietszentrum umgebaut, teilte Bauminister Harry Glawe (CDU) mit.

Geplant seien 35 barrierefreie Wohnungen. Mit der energetischen Gebäudesanierung würden zudem niedrige Betriebskosten angestrebt. Die Gesamtinvestition der Bützower Wohnungsgesellschaft betrage rund 3,2 Millionen Euro. Glawe übergab einen Zuwendungsbescheid für ein Darlehen über 1,12 Millionen Euro.

Das Vorhaben ist laut Ministerium eines von bundesweit 20 Modellprojekten zum altersgerechten Umbau von Wohngebäuden, Wohnquartieren und Infrastruktur. Mecklenburg-Vorpommern ist mit dem Projekt „Wohnen im Klassenzimmer“ beteiligt.

(dpa/mv)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN