ZDF sendet „Löwenzahn“ bald auch für Blinde barrierefrei

Herr Paschulke & Co. sind damit die erste kontinuierliche Sendereihe, die mit Hörfilmfassung im deutschen Kinderprogramm läuft.

Die Löwenzahn-„Familie“: Herr Paschulke (Helmut Krauss), Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr), Keks, Schwester Suse (Eva Mannschott) und Kioskbesitzerin Yasemin (Sanam Afrashteh) (Foto: ZDF)

Die Löwenzahn-„Familie“: Herr Paschulke (Helmut Krauss), Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr), Keks, Schwester Suse (Eva Mannschott) und Kioskbesitzerin Yasemin (Sanam Afrashteh) (Foto: ZDF)

Das ZDF strahlt die Sendereihe „Löwenzahn“ ab dem 1. Mai barrierefrei aus. Sehgeschädigte und blinde Menschen können die Folgen dann sonntags um 8.10 Uhr mit Audiodeskription sehen, also in einer Fassung zum Anhören. Wie das ZDF am Freitag mitteilte, ist „Löwenzahn“ die erste kontinuierliche Sendereihe mit sogenannter Hörfilmfassung im deutschen Kinderprogramm. Untertitel für Gehörlose gab es bereits vorher schon.

In der ersten Folge mit Audiodeskription „Geld – Der schlaue Tausch“ müssen sich die Bewohner von Bärstadt in einer Welt ohne Geld zurechtfinden, weil ein Computervirus Banken und Geldautomaten lahmgelegt hat.

Online abrufbar ist diese Folge bereits ab Freitag, 22. April 2016, unter http://www.tivi.de/mediathek/sendung-894060/geld-2697804/

Die dazugehörige Hörfassung steht online zur Verfügung unter
http://www.tivi.de/mediathek/loewenzahn-886482/hoerfassung-geld-2721148

(RP/PM/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

4 Kommentare

  • Andrea Bröker

    Das wird aber auch langsam mal Zeit!

    23. April 2016 at 16:59
  • André Rabe

    Ich freue mich darüber, das endlich die AD auch ins Kinderprogramm vordringt. Bibi und Tina das Sams und noch ein paar große Kinderfilme haben ja schon eine Audiodescription. Aber im normalen Fernsehprogramm ist es noch fast nicht vorhanden. Vielleicht folgt dann ja auch die ARD mit Z. B. „die Pfefferkörner“, BARZ, neues vom Süderhof oder dergleichen.

    25. April 2016 at 08:29
  • Steffen

    Ich bekomme da nur 1. eine normale Fassung und 2. getrennt eine reine Hörfassung ohne Bild, aber finde nicht die versprochene Ausgabe mit Audiodeskription. Wo finde ich die? Die Kinder – sehend und nicht sehend – wollen ja schließlich zusammen gucken.

    25. April 2016 at 18:00

KOMMENTAR SCHREIBEN